Eine schwarz-weiße und eine rot-weiße Katze im Gebüsch

Warum es so wichtig ist, Katzen kastrieren zu lassenGemeinden mit einer Kastrationspflicht für Katzen

Das Katzenleid auf den Straßen Deutschlands ist gigantisch und dennoch vielen unbekannt. Dabei können Katzenhalter*innen mit einer Kastration ihrer Tiere einen erheblichen Beitrag leisten, um das Elend zu mindern. In einigen Orten ist es bereits Pflicht, seine Katze kastrieren zu lassen, wenn es sich um Freigänger handelt. In der Regel ist diese mit einer Kennzeichnung- und Registrierungspflicht verbunden. Wir gehen auf die aktuelle gesetzliche Lage ein und bieten eine Übersicht der Gemeinden, in denen es bereits eine Kastrationspflicht gibt.

Unterernährt, krank und von Parasiten befallen: Millionen Straßenkatzen kämpfen hierzulande jeden Tag um ihr Überleben. Oft sind sie auf verwilderten Grundstücken, stillgelegten Fabrikgeländen oder Friedhöfen unterwegs. Das Leid der Straßenkatzen ist über die Jahre zu einem der größten unbemerkten Tierschutzprobleme in Deutschland geworden. Denn frei lebende Katzen sind keine Wildtiere, die allein gut zurechtkommen, sondern domestizierte Haustiere, die auf menschliche Fürsorge und Pflege angewiesen sind. Um ihr Leid langfristig zu beenden, ist eine bundesweite Kastrationspflicht für Katzen notwendig.

Folgen ohne Kastration: Ungehinderte Vermehrung

Unkastrierte Katzen können sich schnell und unkontrolliert vermehren. Allerdings erreicht nur ein Teil der Tiere das Erwachsenenalter, insbesondere Welpen haben auf der Straße geringe Überlebenschancen. Letztendlich gehen ursprünglich alle frei lebenden Katzen auf Katzen aus Privathaushalten zurück, die nicht kastriert wurden. Dadurch entstehen neue Katzenpopulationen, und die bereits bestehenden Gruppen frei lebender Katzen wachsen weiter an. Halter*innen von Freigängerkatzen können also mit einer Kastration ihres geliebten Tieres aktiv dazu beitragen, das Katzenelend einzudämmen.

Kastration ist Routineeingriff

Man spricht sowohl bei weiblichen als auch bei männlichen Tieren von Kastration: Bei der Katze werden die Eierstöcke und beim Kater die Hoden entfernt. Für Tierärztinnen und Tierärzte sind beide Eingriffe Routine, die unter Narkose durchgeführt werden und in aller Regel ohne Komplikationen verlaufen. Nach der Operation sind die tierischen Patienten meist sehr schnell wieder fit.

Aktuelle Gesetzeslage zur Kastrationspflicht

Aktuell bestehen zwei Möglichkeiten, Verordnungen zur Kastrationspflicht umzusetzen – entweder über das kommunale Ordnungsrecht oder über das Tierschutzgesetz. Seit 2013 können Bundesländer mit dem Paragrafen 13b des Tierschutzgesetzes selbst eine landesweite Verordnung erlassen oder dies über eine Zuständigkeitsverordnung den Landkreisen oder Kommunen überlassen.

Letztere existieren mittlerweile in folgenden Bundesländern: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. Für Berlin gilt seit 2022 eine Katzenschutzverordnung auf Basis des Paragrafen 13b des Tierschutzgesetzes für das gesamte Stadtgebiet. 

Für einige Orte bestehen Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflichten sowohl über das kommunale Ordnungsrecht als auch über den §13b Tierschutzgesetz, wenn der jeweilige Landkreis eine entsprechende Verordnung erlassen hat.

Insgesamt gibt es heute mehr als 1.000 Städte und Gemeinden mit entsprechenden Verordnungen für Katzen.

Gemeinden & Orte mit Kastrationspflicht* Verordnung auf Basis des Paragrafen 13b im Tierschutzgesetz erlassen

  • Aidlingen*
  • Berglen*
  • Blumberg*
  • Bondorf*
  • Bollschweil*
  • Breisach*
  • Breitnau*
  • Buggingen*
  • Dauchingen*
  • Deckenpfronn*
  • Deggingen*
  • Ditzingen*
  • Ehrenkirchen* (OT Norsingen)
  • Eichstetten*
  • Eisenbach*
  • Eislingen/Fils*
  • Eschenbach*
  • Grafenhausen* (ab Mai 2024)
  • Hattenhofen*
  • Heimsheim*
  • Heitersheim*
  • Horb* (Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht; Kastrationspflicht gilt nur für frei lebende Katzen)
  • Hornberg*
  • Isny*
  • Karlsruhe*
  • Kirchzarten*
  • Königsfeld*
  • Lahr*
  • Leimen*
  • Lenzkirch*
  • Löffingen*
  • Mannheim* (nur Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht)
  • March*
  • Möckmühl*
  • Mönsheim*
  • Müllheim*
  • Münstertal*
  • Neuenburg am Rhein*
  • Nufringen*
  • Ostrach*
  • Renningen*
  • Reute* (ab Juli 2024)
  • Rutesheim*
  • Sasbach am Kaiserstuhl*
  • Schlierbach*
  • Schramberg*
  • Staufen im Breisgau* (ab April 2024)
  • St. Blasien* 
  • St. Georgen*
  • Titisee-Neustadt*
  • Triberg* (ab Juli 2024)
  • Uhingen*
  • Unterkirnach*
  • Vörstetten*
  • Vogtsburg*
  • Waldenbuch*
  • Weil der Stadt*
  • Weinheim*
  • Weissach*
  • Wiernsheim*
  • Winnenden* (ab Juni 2024)
  • Wurmberg*
  • Aschaffenburg*
  • Dachau* (konkrete Gebiete im Landkreis werden noch festgelegt)
  • Denklingen*
  • Egling an der Paar*
  • Kaisheim* (Ortsgebiet Sulzdorf) (nur Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht)
  • Laufen*
  • Penzing*
  • Pfaffenhofen* (konkrete Gebiete im Landkreis werden noch festgelegt)
  • Tapfheim* (Ortsgebiete Rettingen mit Birkschwaige, Dreiwinkelschwaige, Obere und Untere Hoserschwaige, Rothahnenschwaige, Hubelschwaige, Hundeschwaige) (nur Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht)
  • Utting am Ammersee*
  • Berlin*
  • Angermünde
  • Bad Belzig
  • Frankfurt (Oder)
  • Fürstenberg
  • Fürstenwalde
  • Heidesee
  • Jüterbog
  • Königs-Wusterhausen
  • Kyritz
  • Luckenwalde
  • Neuruppin
  • Niedergörsdorf
  • Premnitz
  • Schulzendorf
  • Velten
  • Wusterhausen/Dosse

     

  • Bremen
  • Bremerhaven
  • Alheim*
  • Allendorf*
  • Alsfeld*
  • Amöneburg*
  • Bad Arolsen*
  • Bad König*
  • Bad Orb*
  • Bad Wildungen*
  • Biblis*
  • Borken*
  • Brensbach*
  • Breuna*
  • Brombachtal*
  • Bromskirchen*
  • Bruchköbel*
  • Buseck*
  • Büttelborn
  • Cölbe*
  • Darmstadt*
  • Dieburg*
  • Edermünde*
  • Erbach*
  • Erlensee*
  • Felsberg*
  • Frankenberg*
  • Freigericht*
  • Fuldabrück*
  • Gelnhausen*
  • Großalmerode*
  • Hanau*
  • Haunetal
  • Hessisch-Lichtenau
  • Heuchelheim*
  • Hochheim am Main*
  • Homberg (Efze)*
  • Homberg (Ohm)*
  • Jesberg*
  • Karben*
  • Kassel
  • Kaufungen*
  • Kirchhain* 
  • Kirchheim
  • Kirtorf*
  • Körle*
  • Lahntal*
  • Lampertheim*
  • Langen*
  • Liebenau*
  • Lohfelden
  • Lorsch
  • Mainhausen*
  • Malsfeld*
  • Melsungen*
  • Michelstadt*
  • Modautal*
  • Mörfelden-Walldorf*
  • Morschen*
  • Münchhausen*
  • Neu-Eichenberg*
  • Neuental*
  • Neukirchen*
  • Neustadt*
  • Nidderau*
  • Niedenstein*
  • Oberzent*
  • Raunheim*
  • Reichelsheim*
  • Rosenthal*
  • Roßdorf*
  • Rotenburg a. d. Fulda*
  • Rüsselsheim*
  • Schwalmstadt*
  • Seligenstadt*
  • Sontra*
  • Spangenberg*
  • Stadtallendorf*
  • Viernheim*
  • Wächtersbach*
  • Wiesbaden*
  • Witzenhausen*
  • Wolfhagen*
  • Admannshagen-Bargeshagen*
  • Amt Anklam-Land* (18 Gemeinden)
  • Bartenshagen-Parkentin*
  • Benitz*
  • Börgerende-Rethwisch*
  • Bröbberow*
  • Kassow*
  • Ostseebad Nienhagen*
  • Reddelich*
  • Retschow*
  • Rostock*
  • Rukieten*
  • Schwaan*
  • Steffenshagen*
  • Vorbeck*
  • Wiendorf*
  • Wittenbeck*
  • Zehna*  
  • Aerzen
  • Amelinghausen (Samtgemeinde mit 5 Gemeinden)
  • Apen
  • Apensen (Samtgemeinde mit 3 Gemeinden)
  • Artland (Samtgemeinde mit 4 Gemeinden)
  • Aue (Samtgemeinde mit 4 Gemeinden)
  • Aurich
  • Bad Bentheim
  • Bad Essen
  • Bad Gandersheim
  • Bad Harzburg
  • Bad Iburg*
  • Bad Münder am Deister
  • Bad Laer
  • Bad Pyrmont
  • Bad Rothenfelde
  • Bad Sachsa*
  • Bad Zwischenahn
  • Barsinghausen
  • Belm*
  • Berne
  • Bersenbrück (Samtgemeinde mit 7 Gemeinden)
  • Bevensen-Ebstorf (Samtgemeinde mit 13 Gemeinden)
  • Bevern (Samtgemeinde mit 4 Gemeinden)
  • Bleckede
  • Bockenem
  • Bockhorn
  • Bodenwerder-Polle (Samtgemeinde mit 11 Gemeinden)
  • Bohmte
  • Bovenden*
  • Brake
  • Bramsche
  • Braunschweig
  • Bückeburg
  • Burgdorf*
  • Burgwedel*
  • Butjadingen
  • Buxtehude*
  • Celle
  • Clausthal-Zellerfeld
  • Cloppenburg (Landkreis mit 13 Gemeinden)
  • Coppenbrügge
  • Cuxhaven*
  • Dahlenburg (Samtgemeinde mit 5 Gemeinden)
  • Delmenhorst
  • Diepholz (Landkreis mit 46 Gemeinden)
  • Dissen am Teutoburger Wald*
  • Dornum
  • Dörverden
  • Drochtersen*
  • Duderstadt* (Stadt)
  • Edemissen
  • Edewecht
  • Eilsen (Samtgemeinde mit 5 Gemeinden)
  • Elbmarsch (Samtgemeinde mit 3 Gemeinden)
  • Elbtalaue (Samtgemeinde mit 10 Gemeinden)
  • Elsfleth
  • Emden
  • Eschershausen-Stadtoldendorf (Samtgemeinde mit 11 Gemeinden)
  • Esens (Samtgemeinde mit 7 Gemeinden)
  • Fintel (Samtgemeinde mit 5 Gemeinden)
  • Fredenbeck*
  • Friedeburg
  • Friedland*
  • Fürstenau (Samtgemeinde mit 3 Gemeinden)
  • Garbsen*
  • Gartow (Samtgemeinde mit 5 Gemeinden)
  • Gehrden*
  • Geestland
  • Gifhorn*
  • Göttingen
  • Goslar
  • Grasberg
  • Hadeln* (Samtgemeinde mit 5 Gemeinden)
  • Hage (Samtgemeinde mit 5 Gemeinden)
  • Hagen am Teutoburger Wald*
  • Hagen im Bremischen*
  • Hambergen (Samtgemeinde 12 Gemeinden)
  • Hannover*
  • Hardegsen
  • Hemmoor* (Samtgemeinde mit 3 Gemeinden)
  • Hildesheim
  • Hollenstedt
  • Holzminden
  • Ihlow*
  • Isenbüttel (Samtgemeinde mit 4 Gemeinden)
  • Jade
  • Jever
  • Jork
  • Juist (Insel)
  • Königslutter am Elm
  • Langen (bei Cuxhaven)
  • Langeoog (Inselgemeinde)
  • Leer (Landkreis mit 20 Gemeinden)
  • Lehre
  • Lehrte*
  • Lemwerder
  • Lilienthal
  • Lingen
  • Loxstedt
  • Lüchow (Samtgemeinde mit 12 Gemeinden)
  • Meinersen (Samtgemeinde mit 4 Gemeinden)
  • Melle
  • Meppen
  • Nenndorf (Samtgemeinde mit 4 Gemeinden)
  • Nordenham
  • Norden
  • Nordhorn*
  • Nordkehdingen (Samtgemeinde mit 5 Gemeinden)
  • Oldenburg
  • Oldendorf-Himmelpforten* (Samtgemeinde mit 10 Gemeinden)
  • Osnabrück
  • Osterholz-Scharmbeck
  • Ostheide (Samtgemeinde mit 6 Gemeinden)
  • Osterode
  • Ottersberg
  • Ovelgönne
  • Papenteich* (Samtgemeinde mit 6 Gemeinden)
  • Peine
  • Radolfshausen*
  • Rastede
  • Rinteln
  • Ritterhude
  • Rodenberg (Samtgemeinde mit 6 Gemeinden)
  • Rodewald*
  • Ronnenberg*
  • Rosdorf*
  • Rotenburg (Wümme)*
  • Salzhemmendorf
  • Sande
  • Sarstedt
  • Sassenburg
  • Schiffdorf
  • Schortens
  • Sehnde*
  • Sögel (Samtgemeinde mit 8 Gemeinden)
  • Söhlde
  • Sottrum* (Samtgemeinde mit 7 Gemeinden)
  • Springe*
  • Stadthagen (Stadt)
  • Stadtland
  • Südbrookmerland
  • Thedinghausen
  • Tostedt* (Samtgemeinde mit 9 Gemeinden)
  • Uelzen
  • Uetze*
  • Uslar
  • Varel
  • Velpe (Samtgemeinde mit 3 Ortsteilen)
  • Verden
  • Wangerooge (Insel)
  • Weener
  • Wennigsen
  • Wesendorf* (Samtgemeinde mit 6 Gemeinden)
  • Westerstede
  • Wiefelstede
  • Wildeshausen
  • Wilhelmshaven
  • Wittmund*
  • Wolfsburg
  • Worpswede
  • Wunstorf*
  • Zetel
  • Zeven
  • Aldenhoven
  • Altena
  • Arnsberg
  • Bad Driburg
  • Bad Oeynhausen
  • Balve
  • Barntrup
  • Bergheim
  • Beverungen
  • Bielefeld*
  • Horn Bad-Meinberg
  • Bochum*
  • Bonn
  • Borgentreich
  • Borgholzhausen
  • Borken* (Kreis mit 17 Städten und Gemeinden)
  • Brakel
  • Brilon
  • Bünde
  • Büren
  • Coesfeld* (Kreis mit 11 Gemeinden)
  • Datteln
  • Detmold
  • Dinslaken
  • Dortmund
  • Düren
  • Düsseldorf*
  • Dülmen
  • Duisburg
  • Ennepe-Ruhr-Kreis* (mit 9 Städten)
  • Ennigerloh
  • Erwitte
  • Eschweiler
  • Essen*
  • Erkrath
  • Euskirchen* (Kreis mit 11 Städten und Gemeinden)
  • Extertal
  • Finnentrop
  • Fröndenberg/Ruhr
  • Gelsenkirchen*
  • Geseke
  • Gladbeck
  • Gütersloh
  • Halle
  • Hamm
  • Herford (Kreis mit 9 Städten)
  • Herne
  • Herzogenrath
  • Hilchenbach
  • Höxter
  • Hürth
  • Iserlohn
  • Jüchen
  • Jülich
  • Kall
  • Kerpen
  • Kleve* (Kreis mit 16 Städten und Gemeinden)
  • Köln*
  • Kreuztal
  • Kürten
  • Lage
  • Langerwehe
  • Leichlingen
  • Lemgo
  • Leverkusen
  • Linnich
  • Lippe* (Kreis mit 10 Städten und 6 Gemeinden)
  • Lippstadt
  • Marl
  • Menden
  • Merzenich
  • Minden-Lübbecke* (Kreis mit 11 Städten und Gemeinden)
  • Möhnesee
  • Mönchengladbach*
  • Nachrodt-Wiblingwerde
  • Neuenrade
  • Neuss
  • Niederkrüchten
  • Niederzier
  • Oberbergischer Kreis* (mit 13 Städten und Gemeinden)
  • Oer-Erkenschwick
  • Oerlinghausen
  • Paderborn
  • Porta Westfalica
  • Recklinghausen* (Kreis mit 10 Gemeinden)
  • Recklinghausen
  • Remscheid*
  • Rheda-Wiedenbrück
  • Rhein-Erft-Kreis (mit 10 Gemeinden)
  • Rhein-Sieg-Kreis* (mit 19 Gemeinden)
  • Rietberg
  • Rommerskirchen
  • Rüthen
  • Schlangen
  • Schloss Holte-Stukenbrock
  • Schwerte
  • Siegen
  • Soest
  • Solingen*
  • Steinfurt* (Kreis mit 24 Städten und Gemeinden)
  • Steinheim
  • Stolberg
  • Sundern
  • Swisttal
  • Titz
  • Unna* (Kreis mit 10 Städten und Gemeinden)
  • Verl
  • Versmold
  • Viersen* (Kreis mit 9 Städten und Gemeinden)
  • Voerde
  • Warburg
  • Warstein
  • Welver
  • Werdohl
  • Wesel* (Kreis mit 13 Städten und Gemeinden)
  • Willebadessen
  • Willich
  • Wülfrath
  • Wuppertal*
  • Würselen
  • Andernach*
  • Bad Bergzabern*
  • Bad Hönningen* (Verbandsgemeinde mit 4 Gemeinden)
  • Bellheim* (Verbandsgemeinde mit 4 Gemeinden)
  • Brohltal* (Verbandsgemeinde mit 17 Gemeinden)
  • Dörsdorf*
  • Edenkoben*
  • Eisenberg* (Verbandsgemeinde mit 3 Gemeinden)
  • Germersheim*
  • Gerolstein* (Verbandsgemeinde mit 38 Gemeinden)
  • Haßloch*
  • Herxheim* (Verbandsgemeinde mit 4 Gemeinden)
  • Jockgrim* (Verbandsgemeinde mit 4 Ortsgemeinden)
  • Kandel* (Verbandsgemeinde mit 7 Gemeinden)
  • Koblenz*
  • Landau* (ab März 2024)
  • Landau-Land* (Verbandsgemeinde mit 14 Gemeinden)
  • Ludwigshafen*
  • Maifeld* (Samtgemeinde mit 16 Gemeinden)
  • Maikammer*
  • Maxdorf*
  • Neustadt an der Weinstraße*
  • Neuwied*
  • Offenbach an der Queich*
  • Puderbach*
  • Römerberg-Dudenhofen* (Verbandsgemeinde mit 4 Gemeinden)
  • Saarburg-Kell* (Verbandsgemeinde mit 29 Gemeinden)
  • Simmern-Rheinböllen* (Verbandsgemeinde mit 44 Gemeinden) (ab Februar 2024)
  • Speyer*
  • Thörlingen*
  • Weißenthurm* (Verbandsgemeinde mit 7 Städten und Gemeinden)
  • Wörth am Rhein*
  • Worms*
  • Zweibrücken*

Seit 2021 gilt im Saarland eine Katzenschutzverordnung. In definierten Hotspots, in denen es größere Bestände freilebender Katzen gibt, tritt eine Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht nach Vorankündigung in Kraft. Als Hotspots definierte Gebiete:

  • Stadt Blieskastel (Stadtteile Mimbach, Webenheim, Blieskastel-Mitte)*

  • Großenhain
  • Großschirma (Sonderregelung: Hier schreibt die Polizeiverordnung vor, dass "durch geeignete Maßnahmen sicherzustellen ist, dass eine unkontrollierte Vermehrung des Bestandes nicht erfolgt. Katzenhalter haben dafür zu sorgen, dass ihre Katzen nicht verwildern.")
  • Radeberg
  • Bad Dürrenberg
  • Bitterfeld-Wolfen
  • Droyßiger-Zeitzer Forst (Verbandsgemeinde mit 5 Gemeinden)
  • Gardelegen
  • Hansestadt Havelberg*
  • Huy (11 Gemeinden)
  • Osterwieck (für die Ortschaften Beißel, Bühne, Osterwieck, Schauen, Veltheim und Zilly)
  • Stendal
  • Tangerhütte
  • Zerbst
  • Amt Nordsee Treene* (mit den Gemeinden Arlewatt, Drage, Elisabeth-Sophien-Koog, Fresendelf, Hattstedt, Hattstedtermarsch, Horstedt, Hude, Koldenbüttel, Mildstedt, Nordstrand, Oldersbek, Olderup, Ostenfeld, Ramstedt, Rantrum, Schwabstedt, Seeth, Simonsberg, Süderhöft, Südermarsch, Uelvesbüll, Winnert, Wisch, Wittbek, Witzwort, Wobbenbüll)
  • Lauenburg* (nur Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht)
  • Mölln*
  • Ratzeburg*
  • Altenburger Land* (Landkreis mit 38 Gemeinden)
  • Apfelstädtaue* (Verwaltungsgemeinschaft mit 5 Gemeinden)
  • Breitungen/Werra*
  • Brotterode-Trusetal* (ohne Ortsteile Brotterode und Wahles)
  • Dachwig*
  • Döllstädt*
  • Eichsfeld* (Landkreis mit 68 Gemeinden)
  • Emleben*
  • Erfurt*
  • Fambach (ohne Ortsteil Heßles)*
  • Floh-Seligenthal (für definierte Gebiete)*
  • Frankenheim*
  • Friedelshausen*
  • Georgenthal* (mit 11 Ortschaften)
  • Gera*
  • Gierstädt*
  • Goldisthal
  • Gotha
  • Grabfeld*
  • Großfahner*
  • Herrenhof*
  • Kaltennordheim (für definierte Gebiete)*
  • Luisenthal*
  • Mehmels*
  • Meiningen (für definierte Gebiete)*
  • Neuhaus am Rennweg
  • Nordhausen*
  • Obermaßfeld-Grimmenthal*
  • Ohrdruf*
  • Rohr*
  • Rosa (ohne Ortsteil Georgenzell)*
  • Roßdorf*
  • Schleusingen
  • Schmalkalden (für definierte Gebiete)*
  • Schwallungen (für definierte Gebiete)*
  • Schwarza*
  • Steinbach-Hallenberg*
  • Tonna*
  • Waltershausen*
  • Wasungen (für definierte Gebiete)*
  • Weimar*
Kampagne
Schlafende Katze unter Autoreifen liegend.
Jetzt Katzen Helfen

Millionen deutsche Straßenkatzen müssen jeden Tag um ihr Überleben kämpfen. In unserer Katzenschutzkampagne zeigen wir Euch, wie sich das Leid der Straßenkatzen zu einem der größten unbemerkten Tierschutzprobleme in Deutschland entwickelt hat und wie alle helfen können.

Informiert Euch hier

Das fordert der Deutsche Tierschutzbund

Um Straßenkatzen wirklich zu helfen, ist eine Kastrationspflicht für Freigängerkatzen aus Privathaushalten erforderlich. Darüber hinaus müssen frei lebende Katzen in regelmäßigen, flächendeckenden Aktionen kastriert und anschließend kontrolliert betreut werden. Derzeit gibt es jedoch noch keine bundesweite Kastrationspflicht für Katzen.

Der Deutsche Tierschutzbund setzt sich seit vielen Jahren gemeinsam mit den ihm angeschlossenen Tierschutzvereinen für eine möglichst flächendeckende Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Katzen ein. Das bedeutet, dass alle Katzenhalter*innen von Freigängerkatzen dazu verpflichtet werden, ihre Schützlinge kastrieren sowie mit einem Transponder mit Mikrochip kennzeichnen zu lassen und sie in einem Haustierregister wie FINDEFIX, dem Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes, zu registrieren.

Mehr Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt spenden