Delfine springen während der Show im Delfinarium Duisburg.

Wir trauern um den nur wenige Tage alten Delfin, der im Zoo Duisburg verstorben ist. Erschreckende Bilanz: Von den 5 Delfinen, die seit dem Sommer 2015 im Duisburger Delfinarium zur Welt kamen, überlebten nur 2.

Die TiBu-Preisträger mit der Jury des Deutschen Tierschutzbundes und Moderator Attila Weidemann (v. l. nach r.): Moderator Attila Weidemann, Renate Seidel & Dr. Brigitte Rusche (beide Vizepräsidentinnen Deutscher Tierschutzbund), Thomas Schröder (Präsident Deutscher Tierschutzbund), die Preisträger Dr. Reinold Hartmann, Stefanie Hertel und Manfred Karremann, Jürgen Plinz (Schatzmeister Deutscher Tierschutzbund).

Der Wertewandel-Preis "TiBu" geht in diesem Jahr an Sängerin Stefanie Hertel, Autor und Journalist Manfred Karremann sowie den Leiter der ZDF-Redaktion Kirche und Leben ev., Dr. Reinold Hartmann.

Kopf eines Amerikanischen Weißkopfseeadlers

Wir haben bei den im Bundestag vertretenen Parteien nachgefragt, wie aktiv sie sich für das Wohl der Tiere einsetzen wollen. Lesen Sie hier die Antworten!

Bremer Tierschutzjugend bei Recherchen bei einer Hundezüchterin für ihr Projekt zum illegalen Welpenhandel. © Bremer Tierschutzjugend

Wir haben 3 Kinder- und Jugendtierschutzprojekte mit dem Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis 2017 ausgezeichnet. Der 1. Preis ging an die Bremer Tierschutzjugend für ihr Projekt zum illegalen Welpenhandel.

Schweine in einer Haltung mit Spaltenboden.

Mit der europaweiten Kampagne #EndPigPain möchten wir mit unserer Dachorganisation Eurogroup for Animals auf das tägliche Leiden von Schweinen in der Landwirtschaft aufmerksam machen. 

Übergabe der Tierhilfewagen in Linthe. V.l.n.r.: Renate Seidel (Deutscher Tierschutzbund), Dr. Brigitte Rusche (Deutscher Tierschutzbund), Bernd Rosenthal (Opel), Thomas Schröder (Deutscher Tierschutzbund), Angela Hechler (Opel), Sabrina Alabowitz (Opel), Jürgen Plinz (Deutscher Tierschutzbund)

Wir haben 31 Tierhilfewagen an unsere Mitgliedsvereine übergeben. In unserem Video zeigen wir, wie sie den Tierheim-Alltag erleichtern sollen und was damit alles geleistet werden kann.

Kampagnenmotiv: Ultraschallbild eines ungeborenen Kalbes mit dem Titel "Schlachtabfall"

Am 1.9. ist das Tiererzeugnisse-Handels-Verbotsgesetz geändert worden: Ein Tier im letzten Drittel der Trächtigkeit darf nicht mehr zur Schlachtung gegeben werden. Das geht in die richtige Richtung, aber es sind zu viele Ausnahmen möglich.

Das Team des Deutschen Tierschutzbundes sucht Verstärkung - hier geht es zu unseren Job-Angeboten. © M. Marten

Unser Team braucht Verstärkung! Wer gemeinsam mit uns etwas für den Schutz der Tiere bewegen möchte, kann sich auf eine unserer freien Stellen bewerben.

Das Tierschutzlabel für Eingangsstufe und Premiumstufe - darüber der Schriftzug "Zeichen für ein besseres Leben".

Nach Mastschweinen und -hühnern, wurden 2016 die Legehennen und zuletzt die Milchkühe ins Programm des Tierschutzlabels aufgenommen.