Die Hennen haben mehrere Hektar Auslauf - auf der Weide hält Landwirt Rieken sie zusammen mit Hochlandrindern.

Geflügelhalter Elfried Rieken, der unter den Kriterien unseres Tierschutzlabels arbeitet, erhielt einen Preis für seine zukunftsfähigen Stallanlagen. Durch Umrüstung zweier Ställe profitieren seine Legehennen nun von mehr Platz und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Der illegale Welpenhandel geht auf Kosten der Tiere – darüber informiert der Deutsche Tierschutzbund mit einer Kampagne.

2017 war die Anzahl der Fälle von illegalem Heimtierhandel in Deutschland doppelt so hoch wie in den Jahren zuvor. Das zeigt eine vom Deutschen Tierschutzbund veröffentlichte Auswertung.

©Hopping Pictures copy

Bitte kommt am 30.11. zu unserer Filmvorführung von „Kangaroo – A Love-Hate Story“ ins Monopol Kino in München. Der Dokumentarfilm beschäftigt sich mit einem äußerst wichtigen Tierschutzthema in Australien, das unbedingt an die Öffentlichkeit muss: dem massenhaften und grausamen Töten von Kängurus! 

Ferkel im Stroh

Der Deutsche Tierschutzbund erneuert seine Kritik am Gesetzentwurf der Großen Koalition, der eine Verlängerung der unbetäubten Ferkelkastration vorsieht – und wird dem Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft eine entsprechende Stellungnahme zukommen lassen.

Rindertransport. © M. Karremann/DTSCHB

Der Bundestag hat Anträge der Grünen und der FDP zu Langstreckentransporten in Drittländer final abgelehnt. Für uns ein Skandal, dass die Tiere weiterhin unter grausamen Bedingungen über diese weiten Strecken transportiert werden.

Menschenhand berührt vorsichtig eine Taube. © Tierhelfer Ingelheim e.V.

Bei der Fotoaktion zu unserer Kampagne #RespektTaube sind unglaublich viele Bilder bei uns eingegangen, die alle zeigen, wie schön und liebenswert diese Tiere sind. Vielen Dank!

Ausschnitt aus dem Cover von DU UND DAS TIER 3/2018 mit einem heulenden Wolf.

Der Wolf lebt wieder in Deutschland. Für den Artenschutz ein großer Erfolg. Doch Wolfs-Gegner möchten die kleine Population am liebsten schon wieder ins Fadenkreuz nehmen. Mehr dazu in unserem Magazins DU UND DAS TIER. Jetzt online lesen!

Mitarbeiter des Deutschen Tierschutzbundes

Sie suchen nach einer neuen Herausforderung und möchten sich für den Tierschutz einsetzen? Dann finden Sie hier unsere aktuellen Stellenangebote an den Standorten Bonn und Neubiberg bei München.

Hund und Katze mit FINDEFIX-Logo. © istock.com/PK-Photos

FINDEFIX, das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes, bietet einen kostenlosen Melde- und Suchdienst für Haustiere. Melden Sie Ihr Tier gleich online an!