Bei der Übergabe von 51 Tierhilfewagen an Mitgliedsvereine (v. links nach rechts): Renate Seidel, Vizepräsidentin, Dr. Brigitte Rusche, Vizepräsidentin, Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes.

Wir haben 51 Tierhilfewagen an Mitgliedsvereine aus ganz Deutschland übergeben und damit inzwischen bis heute insgesamt 137 Wagen an Tierschutzvereine und Tierheime. Die Vereine nutzen die Wagen z. B. für tägliche Fahrten zum Tierarzt.

Nerz im Käfig. © Nettverk for dyrs frihet

In Sachsen-Anhalt hat die letzte Nerzfarm im Februar 2018 geschlossen! Damit verbleiben in Deutschland nur noch eine Nerzfarm in NRW und eine Hobbyzucht in Osnabrück. Wir gehen davon aus, dass auch diese bald schließen.

Tierheim-Kampagnenmotiv mit Kaninchen in einer Box

Die Landesregierung Schleswig-Holstein hat im Haushalt Gelder in Höhe von insgesamt 350.000 Euro für die Förderung der Tierheime beschlossen. Für uns und unseren Landesverband Schleswig-Holstein ein wichtiger Vorstoß.

Affe in freier Wildbahn (Symbolbild) © Cruelty Free International (Symbolbild) © Cruelty Free International

Gegen drei verantwortliche Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik wurden Strafbefehle beantragt - wegen des Vorwurfs der Tiermisshandlung. Wir hatten 2014 Strafanzeige gegen das Institut gestellt.

Rinder erleiden beim Export in Drittländer extreme Qualen. © Animals International/Deutscher Tierschutzbund e.V.

Wir warnen davor, die Brisanz von Lebendtiertransporten in Drittländer und das damit verbundene Tierleid herunterzuspielen. 

Kochbuch Tierschutz genießen vor einem Regen aus Gemüse

Die Fastenzeit ist doch ein guter Anlass, Fleisch, Eier- und Milchprodukte einmal testweise durch pflanzliche Alternativen zu ersetzen. Tipps und Rezepte gibt es hier. Probieren Sie es aus!

2 Hunde in einer verschneiten und vereisten Landschaft.

Im Winter möchte jeder Halter seine Tiere vor Kälte und Frost schützen. Die meisten Tiere vertragen Kälte aber besser, als die Besitzer denken. Wir geben Tipps!

Ein Fuchsponywallach auf einer Weide

Ein Fuchsponywallach, ein Isländer, eine Traberstute und eine Friesenmixstute, die vom Veterinäramt aus schlechter Haltung beschlagnahmt wurden, suchen dringend ein neues liebevolles Zuhause. 

Hund und Katze mit FINDEFIX-Logo. © istock.com/PK-Photos

FINDEFIX, das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes, bietet einen kostenlosen Melde- und Suchdienst für Haustiere. Melden Sie Ihr Tier gleich online an!