Bitte helfen auch Sie unseren Tierheimen, indem Sie für unseren Feuerwehrfonds spenden. Kein Tier soll draußen vor der Tür bleiben, wenn es in Not ist.

Motiv der Katzenschutz-Kampagne mit einer kleinen Straßenkatze auf einem Platz und einem Pappschild mit der Aufschrift: Wir sind Millionen! Bitte kastrier deine Katze, dann müssen weniger Katzen wie ich auf der Straße leben.

Schleswig-Holstein zeigt wie sehr Katzenkastrationen helfen können, das Elend der Straßenkatzen zu lindern: Bei jüngsten Kastrationsaktionen konnten mehr als 1.000 Katzen kastriert werden. 

Bunte Papierleuchtsterne auf einem Weihnachtsmarkt

Bald beginnt die Weihnachtsmarkt-Saison. In einigen Städten gibt es wieder ein vegane Angebote - Termine und Adressen bekommen Sie bei uns. Wer weitere vegane Weihnachtsmärkte kennt, kann sie uns gerne melden.

Javaneraffe

Der Bericht zur Umsetzung der EU-Tierversuchsrichtlinie enthält keinen Ausstieg aus Primaten-Versuchen. Wildfänge von Primaten dürfen erst ab 2022 nicht mehr in Versuchen oder Zuchten verwendet werden.

Schweine in einer Haltung mit Spaltenboden.

Mit der europaweiten Kampagne #EndPigPain möchten wir mit unserer Dachorganisation Eurogroup for Animals auf das tägliche Leiden von Schweinen in der Landwirtschaft aufmerksam machen. 

Die überzüchteten Polarfüchse leiden unter Übergewicht. © Oikeutta eläimille

Polarfüchse werden auf finnischen Pelzfarmen auf eine enorme Größe gezüchtet. Wir unterstützen unsere finnische Partnerorganisation Animalia und appellieren an die finnische Regierung, die grausame Zucht zu stoppen.

Drei gerettete Welpen aus dem illegalen Welpenhandel. © wf

Zusammen mit Belgien, Dänemark, Niederlande und Schweden legen wir der Europäischen Kommission am 10. November eine gemeinsame Erklärung vor. Wir fordern den illegalen Handel mit Heimtieren in der gesamten EU zu stoppen!

Igel im Garten. © R. Ehrhardt

Wir geben Tipps, wie Sie Igeln, Eidechsen oder Wildbienen das Überwintern erleichtern und Eichhörnchen, Vögel und andere Wildtiere bei der täglichen Nahrungssuche unterstützen können.

Das Tierschutzlabel für Eingangsstufe und Premiumstufe - darüber der Schriftzug "Zeichen für ein besseres Leben".

Nach Mastschweinen und -hühnern, wurden 2016 die Legehennen und zuletzt die Milchkühe ins Programm des Tierschutzlabels aufgenommen.