11. Mai 2024, 09:30 Uhr - 12. Mai 2024, 13:00 Uhr Exoten im Tierheim

In diesem Seminar werden die Grundlagen der Erstunterbringung exotischer Tiere im Tierheim vermittelt und auch das Thema Enrichment behandelt. Wir suchen Antworten auf Fragen wie: Welche Arten gibt es? Wo kann ich mich informieren? Was muss beachtet werden?

Bartagame im Terrarium im Tierheim
Auf einen Blick Exoten im Tierheim (Kürzel: S13)
Datum & Zeiten:
11. Mai 2024, 09:30 Uhr - 12. Mai 2024, 13:00 Uhr
Kosten:
45 €
Adresse:
Reptilienauffangstation Kaulbachstr. 37 80539 München Deutschland
Zielgruppe:
Mitglieder des Deutschen Tierschutzbundes e.V.
Anmeldeschluss:
30. März 2024, 23:59 Uhr

Inhalte

Die Unterbringung und Pflege von sogenannten Exoten in deutschen Tierheimen stellt eine besondere Herausforderung dar, da der Begriff "Exotisch" eine breite Palette von Nutztieren über heimische Wildtiere bis hin zu invasiven Arten und echten Exoten umfasst. Diese Tiere haben spezielle Anforderungen an Unterbringung, Haltung, Pflege, Fütterung, Räume, Personal, Flächen, Fachkenntnisse und Enrichment. Die Entscheidung, ob ein Tierheim bereit und in der Lage ist, diesen Anforderungen gerecht zu werden, erfordert sorgfältige Überlegungen.

In diesem Seminar werden die grundlegenden Aspekte der Erstunterbringung exotischer Tiere im Tierheim behandelt, wobei auch das wichtige Thema des Enrichments eingehend besprochen wird. Das Seminar beantwortet Fragen wie: Welche Arten von Exoten gibt es und wo kann man sich darüber informieren? Zudem werden Praxisbeispiele anhand der Tierarten vor Ort gezeigt.

Bitte beachten Sie: Tag 1 findet in der Reptilienauffangstation in München statt. Tag 2 findet im Exotenhaus des Tierschutzvereins München e.V. statt (ein Besuch des gesamten Tierheims München ist nicht möglich – der Fokus liegt auf dem Exotenhaus).

Dauer 

11.05.2024 09:30 Uhr - 17:00 Uhr, Reptilienauffangstation (Kaulbachstr. 37, 80539 München)
12.05.2024 10:00 Uhr - 13:00 Uhr, Exotenhaus Tierschutzverein München e.V. (Riemer Straße 270, 81829 München)

Zielgruppe

Mitglieder des Deutschen Tierschutzbundes e.V.

 

Referent*innen

  • Markus Baur(Dr. med. vet., Fachtierarzt für Reptilien, 1. Vorsitzender und Leiter der Reptilienauffangstation)
  • Sabine Öfner(Fachtierärztin für Reptilien)

Anmeldung

Für Veranstaltung anmelden
Jetzt spenden