Spenden statt Geschenke

... eine tierisch gute Idee!

Eine feierlich gedeckte Tafel mit Blumen und Lampions im Hintergrund.

Das Leben hält für jeden von uns eine Fülle von freudigen Anlässen bereit, die wir gerne in Gesellschaft von nahe stehenden Menschen feiern - sei es ein Jubiläum, ein Geburtstag oder eine Hochzeit. Geschenke für den Gastgeber gehören traditionell dazu. 

Auch zum nahen Weihnachtsfest oder zum Jahreswechsel möchten viele Menschen ihre Feierlichkeiten mit einem guten Zweck verbinden und suchen nach sinnvollen Geschenkideen. 

Wenn es Ihnen ähnlich geht oder Sie sich zu denen zählen, die schon alles haben oder die sich außer Gesundheit nichts weiter wünschen, dann haben wir eine wunderbare Idee für Sie: Bitten Sie Ihre Gäste anlässlich Ihres Festtages anstelle von Blumen und Geschenken doch einfach mal um eine Spende für Tiere in Not. Alle wichtigen Informationen finden Sie im Faltblatt "Spenden statt Geschenke".

Auch als Unternehmen können Sie sich für Not leidende Tiere einsetzen. Spenden Sie beispielsweise das für Kundengeschenke vorgesehene Budget an den Deutschen Tierschutzbund und zeigen Sie Ihren Geschäftsfreunden, Kunden und Mitarbeitern wie wichtig Ihnen unsere tierischen Freunde sind. Hier finden Sie weitere Informationen: zur Unternehmensseite.

So funktioniert es:

Am einfachsten ist es, Sie bitten Ihre Gäste und/oder Gratulanten gleich auf der Einladung  als Spendenzweck  „Anlass Name“ anzugeben, dann können wir Ihre Geschenk-Spenden direkt richtig zuordnen. Gern senden wir Ihnen zur Verteilung auch Überweisungsträger zu. 

Für einen reibungslosen Ablauf bitten wir Sie, uns im Vorfeld über Ihr Vorhaben zu informieren: Rufen Sie uns unter 0228-60496-29 an oder schreiben Sie uns an anlassspenden(at)tierschutzbund.de

Jede Spende wird im Anschluss persönlich bedankt und Sie erhalten nach Eingang dieser Spenden eine Aufstellung der Spender mit Angabe des Gesamtspendeneinganges.

Wir sagen Danke!

Übrigens: wenn Sie möchten, stellen wir Ihr Fest für die Tiere mit einem Dankeschön auch gern hier kurz dar - wie die Feier von Marion Klein.

Ihre Feier für den Tierschutz

Für unser geplantes Papageienhaus im Tierschutzzentrum Weidefeld hatte unsere Projektpatin Marion Klein (links) zusammen mit ihrer Freundin anlässlich ihrer  50. Geburtstage eine Party geschmissen und ihre Gäste anstelle von Geschenken um eine Spende in den selbstgebastelten Papp-Papagei gebeten.  Stolze 710,- Euro sind bei dieser tollen Aktion für das Papageienhaus zusammengekommen! Wir sagen ganz herzlich Danke!