Jobs

Multimedia-Redakteur*in mit Schwerpunkt Veganismus

Stellenanbieter: Deutscher Tierschutzbund e. V. (Bonn)

Beschreibung: Der Deutsche Tierschutzbund e.V., ist der größte Tierschutzdachverband in Deutschland und in Europa und zugleich anerkannter Naturschutzverband. Er vertritt die Interessen von 800.000 organisierten Tierschützer*innen. Für die Bundesgeschäftsstelle in Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n engagierte*n Multimedia-Redakteur*in mit Schwerpunkt Veganismus (w/m/d) (40 Stunden/Woche, befristet für 18 Monate).

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Eigenständige, aktive, zielgruppengerechte Recherche und Themenfindung für Print und Online
  • Monitoring der wissenschaftlichen Studienlage
  • Konzeptionelle, redaktionelle und grafische Umsetzung von diversen Print-Publikationen, Aktions-Material und Online-Content
  • Verfassen von eigenen Texten und Artikeln für Print und Online, auch über das Thema Veganismus hinaus
  • Bildrecherche und Bildbearbeitung
  • Gestaltung von Print-Layouts und grafischem Content für Online
  • Mitarbeit an der Entwicklung von Konzepten für die Gesamtkommunikation des Themas Veganismus auf allen Kanälen des Deutschen Tierschutzbundes
  • Korrektorat und Lektorat

Ihr Profil:

  • Guter Studienabschluss bzw. abgeschlossene journalistische Ausbildung/abgeschlossenes Volontariat
  • Berufserfahrung im Bereich Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit, idealerweise im NGO-Bereich
  • Hohe Affinität für das Thema Veganismus und die vegane Lebensweise, ein Gespür für die vegane Szene sowie aktuelle Themen und neue Trends
  • Stilsicherheit, souveräne Beherrschung der journalistischen Stilmittel und gute, zielgruppen- und mediengerechte Schreibe
  • Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte attraktiv, verständlich und prägnant darzustellen
  • Gute Kenntnisse in MS-Office, InDesign und Photoshop
  • Erfahrung mit Content-Management-Systemen wie Typo 3 und Wordpress
  • Erste Erfahrungen in projektorientiertem Arbeiten
  • Hohe Teamfähigkeit sowie selbstständige, zuverlässige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • PKW-Führerschein Klasse B wird vorausgesetzt

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und sinnstiftende Tätigkeit in Europas größtem Tierschutzdachverband
  • Die Möglichkeit, sich in einem motivierten Team für ideelle Ziele einzusetzen
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten, teamorientierten Umfeld und einem sich dynamisch entwickelnden Bereich
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen
  • Bezahlung nach betriebseigener Tarifstruktur mit zusätzlichen Leistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets

Sie haben eine Affinität zum Tier- und Naturschutz und identifizieren sich mit den Werten und Zielen des Deutschen Tierschutzbundes? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit der Angabe Ihres Gehaltswunsches und des nächstmöglichen Eintrittstermins.

Bewerbungsschluss ist der 09.10.2020

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte – gerichtet an Verena Jungbluth, Chefredakteurin und Leitung Veganismus – ausschließlich per E-Mail (max. 10 MB) an: bewerbung.veganismus(at)tierschutzbund.de

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt. 

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungsverfahren.

 

 

Mitarbeiter*in für Tierschutzlabel, Schwerpunkt Zertifizierung und Schulungsorganisation (w/m/d)

Stellenanbieter: Deutscher Tierschutzbund e. V.

Beschreibung: Für die Bundesgeschäftsstelle in Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in in Vollzeit (40 Stunden / Woche) zur Verstärkung des bestehenden Teams für das Labelprogramm „Für Mehr Tierschutz“ mit Schwerpunkt Zertifizierung und Schulungsorganisation. Die Stelle ist befristet auf 18 Monate.

Informationen zum Tierschutzlabel „Für Mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes finden Sie unter www.tierschutzlabel.info

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung von Zertifizierungsstellen und Auditoren (z.B. Anfragen, Zulassung)
  • Koordination und Organisation sowie Weiterentwicklung des Zertifizierungs- und Schulungssystems, einschließlich Durchführung eigener Schulungen für Mitarbeiter von Zertifizierungsstellen
  • Richtlinienarbeit: Inhaltliche Bearbeitung der Revision der Richtlinie Zertifizierung, einschließlich Koordinierung und Durchführung von Sitzungen sowie Koordinierung der Revisionsplanung für alle Richtlinien (Schnittstellenkoordination)
  • Aufbau und Pflege der Kontrolle der Zertifizierungsstellen
  • Weitere Sonderaufgaben hinsichtlich Dokumentenlenkung, tierartübergreifende Vereinheitlichung der Dokumente im Hinblick auf eine zukünftige Akkreditierung

Ihr Profil:

Ausbildung:

  • Hochschulstudium im Bereich Agrarwissenschaften oder Lebensmittelkunde oder adäquate abgeschlossene Ausbildung mit Berufserfahrung im Bereich der Zertifizierung
  • Vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung und Kenntnisse im Bereich Zertifizierungssysteme und / oder Qualitätsmanagement.

Wünschenswert sind zudem:

  • Berufserfahrung im Hinblick auf Zertifizierungssysteme und Standards im Bereich der Produktion tierischer Lebensmittel (Erzeugung, Transport, Schlachtung, „nachgelagerten Bereich“)
  • Praxiserfahrungen im Qualitätsmanagement oder der Lebensmittelkontrolle
  • Strukturiertes Denken und Freude am Aufbau und der Gestaltung von Prozessen
  • Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten sowie Teamfähigkeit
  • Flexibilität und Bereitschaft zu Reisetätigkeit
  • Sicheres, verbindliches und sympathisches Auftreten

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und sinnstiftende Tätigkeit in Europas größtem Tierschutzdachverband
  • Die Möglichkeit, sich in einem motivierten Team für ideelle Ziele einzusetzen
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten, teamorientierten Umfeld
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen
  • Bezahlung nach betriebseigener Tarifstruktur mit verschiedenen,  zusätzlichen Leistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets

Sie haben eine Affinität zum Tier- und Naturschutz und identifizieren sich mit den Werten und Zielen des Deutschen Tierschutzbundes? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit der Angabe Ihres Gehaltswunsches und des nächstmöglichen Eintrittstermins.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte – gerichtet an Dr. Elke Deininger, Geschäftsführerin Tierschutzlabel – ausschließlich per E-Mail (max. 10 MB) an: bewerbung(at)tierschutzlabel.info

Bewerbungsschluss ist der 30.09.2020

Bewerbungsgespräche finden im Laufe des Oktobers 2020 statt.

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungsverfahren.

Fachreferent*in für Alternativmethoden zu Tierversuchen

Stellenanbieter: Akademie für Tierschutz des Deutschen Tierschutzbundes e.V.

Beschreibung: Der Deutsche Tierschutzbund e.V. ist der größte Tierschutzdachverband in Deutschland und in Europa und zugleich anerkannter Naturschutzverband. Er vertritt die Interessen von 800.000 organisierten Tierschützer*innen. Am Standort der Akademie für Tierschutz in Neubiberg bei München wird zum sofortigen Einstieg ein*e Fachreferent*in für Alternativmethoden zu Tierversuchen in Vollzeit (40 Std./Woche) zur Verstärkung des bestehenden Teams gesucht. Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet.

Was wir von Ihnen erwarten:

Voraussetzung für diese Position ist die Bereitschaft, sich aktiv für den Tierschutz und für einen Ausstieg aus Tierversuchen einzusetzen, ein überdurchschnittliches berufliches Engagement, politisches Verständnis und die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten. Idealerweise sind Ihnen die Besonderheiten eines gemeinnützigen Verbandes oder einer Nichtregierungsorganisation (NGO) vertraut. Für die Position unabdingbar sind darüber hinaus...

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Biologie, Medizin, Veterinärmedizin oder verwandten Fachrichtungen
  • (erste) Erfahrungen im Themenbereich Alternativmethoden zu Tierversuchen
  • die Fähigkeit, Sachverhalte und Positionen schnell zu erfassen, klar darzustellen und offensiv zu vertreten
  • perfektes Deutsch und verhandlungssicheres Englisch (in Wort und Schrift)
  • Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • die Bereitschaft zu Dienstreisen, auch ins Ausland
  • ein selbstbewusstes und sympathisches Auftreten im Kontakt mit verschiedenen Zielgruppen

Was wir Ihnen bieten:

  • eine interessante Herausforderung in einem motivierten Team
  • die Möglichkeit, sich beruflich für ideelle Ziele einzusetzen
  • eine ebenso verantwortungsvolle wie vielseitige Tätigkeit
  • leistungsgerechte Bezahlung gemäß Haustarif sowie vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersvorsorge
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen
  • einen gut erreichbaren Arbeitsplatz in einer reizvollen, naturnahen Umgebung unmittelbar am Rand der Landeshauptstadt München

Das Tätigkeitsfeld: 

Der Deutsche Tierschutzbund setzt sich u. a. für einen Ausstieg aus Tierversuchen und eine humane, moderne Wissenschaft, Ausbildung und Sicherheitsprüfung basierend auf tierversuchsfreien Methoden ein. Das Referat für Alternativmethoden zu Tierversuchen in der Akademie für Tierschutz erarbeitet hierzu den fachlichen Hintergrund. Als Fachreferent*in für Alternativmethoden zu Tierversuchen gehören zu Ihren Aufgaben die Bearbeitung von Bürger- und Medienanfragen, die Erarbeitung von Stellungnahmen und Positionspapieren des Deutschen Tierschutzbundes, die Bewertung von Rechtsvorschriften sowie die Beobachtung und Bewertung von wissenschaftlichen wie öffentlichen Debatten zum Thema Tierversuche bzw. Alternativmethoden. Sie vertreten den Deutschen Tierschutzbund in der Öffentlichkeit, in Fachgremien, Arbeitsgruppen, bei Tagungen sowie gegenüber Entscheidungsträgern, Pressevertretern etc. Darüber hinaus erwarten wir die Mitwirkung bei öffentlichen Veranstaltungen sowie die fachliche Unterstützung der Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Tierschutzbundes.

Bewerbung:

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung passend zum Aufgabenprofil und ggf. bereits  Berufserfahrung in diesem Bereich gesammelt? Sie gehen mit Neugier und dienstleistungsorientiert an neue Aufgaben heran und können sich vorstellen, sich im Team des Deutschen Tierschutzbundes für unsere Mitgeschöpfe zu engagieren?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe des Gehaltswunschs und frühestmöglichem Eintrittstermin, die Sie bitte per E-Mail (mit maximal 10 MB) an die Leitung des Fachreferates, Frau Kristina Wagner, richten. Die Mailadresse lautet: bewerbung(at)tierschutzakademie.de.

Bewerbungsfrist: 18.10.2020

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungsverfahren.

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung und über die Arbeit des Deutschen Tierschutzbundes und der Akademie für Tierschutz sind unter www.tierschutzbund.de abrufbar. Den Bereich Tierversuche und Alternativmethoden finden Sie unter hier.

Sachbearbeiter*in Vereinsbetreuung NPO-Bereich

Stellenanbieter: Deutscher Tierschutzbund e.V. mit Sitz in Bonn.

Für die Bundesgeschäftsstelle in Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Elternzeitvertretung eine*n engagierte*n Sachbearbeiter*in Vereinsbetreuung NPO-Bereich (w/m/d) (30 Stunden/Woche, befristet für 18 Monate).

Ihre Aufgaben:

  • Koordination der zentralen Bestellung von Futter zur Weitergabe an Mitgliedsvereine im Rahmen einer jährlichen Aktion und von Futterspenden
  • Bearbeitung von einfachen Anfragen und Bestellungen von Tierschutzvereinen die Tierheimsoftware TEO betreffend
  • Bearbeitung einfacher fachlicher/rechtlicher Anfragen von Tierschutzvereinen
  • Koordination eingehender Unterlagen zu Planfeststellungsverfahren §58ff BNatschG
  • Erstellung von Zusammenfassungen zu Tierschutzvereinen
  • Bearbeitung von Tiervermittlungsfällen innerhalb des Verbandes
  • Verfassen von Schreiben nach Stichworten oder Diktat
  • Erstellen und Aktualisieren von Excel-Listen
  • Aktenanlage und –führung (Papierform und elektronisch)
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Terminen und Gesprächen des Präsidiums
  • Bearbeiten individueller Anfragen per E-Mail, Brief und Telefon
  • Allgemeine organisatorische Aufgaben nach Vorgabe der Abteilungsleitung
  • Bereitschaft zu Wochenendeinsätzen (vereinzelt)

Ihr Profil:

  • Identifikation mit den Zielen des Deutschen Tierschutzbundes
  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder eine vergleichbare Ausbildung
  • möglichst berufliche Erfahrung als Sachbearbeiter/in, idealerweise in einer Nonprofit-Organisation
  • hohe Serviceorientierung
  • sicheres, sympathisches Auftreten
  • gewandte Ausdrucksweise in Wort und Schrift sowie einwandfreie Deutschkenntnisse
  • ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten, sehr strukturierte , systematische Arbeitsweise
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse, Sicherheit im Umgang mit Datenbanken, idealerweise Kenntnisse in MS Navision
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Gelassenheit auch in Phasen mit hohem Arbeitsaufkommen

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle und sinnstiftende Tätigkeit in Europas größtem Tierschutzdachverband
  • Die Möglichkeit, sich in einem motivierten Team für ideelle Ziele einzusetzen
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten, teamorientierten Umfeld und einem sich dynamisch entwickelnden Bereich
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen
  • Bezahlung nach betriebseigener Tarifstruktur mit zusätzlichen Leistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets

    Bewerbung: 

    Sie haben eine Affinität zum Tier- und Naturschutz und identifizieren sich mit den Werten und Zielen des Deutschen Tierschutzbundes? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit der Angabe Ihres Gehaltswunsches und des nächstmöglichen Eintrittstermins.
    Die Stelle ist zunächst befristet, eine Entfristung wird angestrebt.

    Bewerbungsschluss ist der 24.09.2020

    Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte – gerichtet an Herrn Denis Bartel, Abteilungsleiter Vereinsbetreuung – ausschließlich per E-Mail (max. 10 MB) an: bewerbung.vereinsbetreuung(at)tierschutzbund.de

    Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

    Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungsverfahren.

    Tierärztin/Tierarzt im NGO-Bereich

    Stellenanbieter: Akademie für Tierschutz

    Beschreibung: Der Deutsche Tierschutzbund e.V., ist der größte Tierschutzdachverband in Deutschland und in Europa und zugleich anerkannter Naturschutzverband. Er vertritt die Interessen von 800.000 organisierten Tierschützer*innen.

    Zur Unterstützung des Teams der Tierheimberatung suchen wir ab sofort eine*n einen Tierarzt / eine Tierärztin.

    Zu den Aufgaben gehören u. a.:

    • Besuche in Tierheimen inklusive fachlicher Einschätzung der Tierhaltung sowie Erarbeitung von Verbesserungskonzepten in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen vor Ort
    • Beratung der Mitgliedsvereine des Deutschen Tierschutzbundes in allen fachlichen Fragen rund um das Tierheim
    • Erstellung von Hinweisen und Richtlinien die Tierhaltung in Tierheimen betreffend
    • Abhalten von Seminaren, Erarbeitung und Präsentation von Vorträgen zu Fachthemen, unter anderem zur Tierheimordnung des Deutschen Tierschutzbundes
    • Mitarbeit und Vertretung des Deutschen Tierschutzbundes in Fachgremien

    Sie übernehmen die “Tierheimberatung West“ (Nordrhein-Westfalen). Nach einer entsprechenden Einarbeitungszeit arbeiten Sie vom Homeoffice aus, welches regional an den Zuständigkeitsbereich angebunden sein sollte.

    Anforderungen:

    Voraussetzung für diese Position ist die Bereitschaft, sich für den Tierschutz aktiv einzusetzen. Sie haben darüber hinaus bereits in einem Tierheim gearbeitet oder haben Kenntnisse über den Betrieb eines Tierheimes und die damit verbundenen Herausforderungen. Sie sollten zudem über die Fähigkeit verfügen, Sachverhalte schnell zu erfassen und verständlich weiterzugeben. Der verständnisvolle Umgang mit Menschen sollte Ihnen liegen und der Umgang mit Ehrenamt sollte Ihnen vertraut sein. Berufserfahrung, z. B. in der kurativen Praxis, ist von Vorteil.

    Für die Position unabdingbar sind darüber hinaus:

    • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin
    • Kenntnis der gängigen gesetzlichen Vorgaben (TierSchG, TierSchHuV) und Richtlinien von Fachverbänden
    • Teamfähigkeit
    • eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten
    • ein selbstbewusstes und sympathisches Auftreten
    • Verhandlungsgeschick und erweiterte Kommunikationsfähigkeiten
    • die Bereitschaft zu umfangreichen Dienstreisen
    • Führerschein der Klasse B

    Was wir Ihnen bieten:

    • die Möglichkeit, sich beruflich für ideelle Ziele einzusetzen
    • eine ebenso verantwortungsvolle wie abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
    • leistungsgerechte Bezahlung gemäß Haustarif sowie vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersvorsorge
    • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen
    • Homeoffice
    • Dienstwagen zur privaten Nutzung

    Sie haben eine Affinität zum Tierschutz? Sie sind flexibel und stresserprobt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltswunsch und frühestmöglichem Eintrittstermin, die Sie bitte per E-Mail (mit maximal 10 MB) an die Geschäftsführerin Vereine/Ehrenamt, Dr. Caroline Steinhardt, richten. Die Mailadresse lautet: bewerbung(at)tierschutzakademie.de.

    Bewerbungsfrist: 20.09.2020

    Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt. 

    Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungsverfahren.

    Fachreferent/in für Heimtiere

    Stellenanbieter: Akademie für Tierschutz des Deutschen Tierschutzbundes e.V., Spechtstr. 1, 85579 Neubiber (Bayern)

    Beschreibung: Die Akademie für Tierschutz des Deutschen Tierschutzbundes e. V. mit Sitz in Neubiberg bei München sucht ein/e Fachreferent/in für Heimtiere in Vollzeit (40 Std./Woche).

    Was wir von Ihnen erwarten:

    •  abgeschlossenes Hochschulstudium (z.B. Veterinärmedizin, Biologie o.ä.)
    • Fähigkeit, Sachverhalte und Positionen schnell zu erfassen, klar darzustellen und offensiv zu vertreten
    • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift
    • Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit
    • Dienstleistungsorientierung und ein freundliches sowie souveränes Auftreten im Kontakt mit verschiedenen Zielgruppen
    • Bereitschaft zu Dienstreisen, auch ins Ausland
    • Vorkenntnisse in der Arbeit eines Tierschutzvereins und/oder Tierheims von Vorteil

    Unabdingbar für diese Position ist die Bereitschaft, sich für den Tierschutz aktiv einzusetzen, ein überdurchschnittliches berufliches Engagement, politisches Verständnis und die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten. Idealerweise sind Ihnen die Besonderheiten eines gemeinnützigen Verbandes vertraut.

    Was wir Ihnen bieten:

    • die Möglichkeit, sich in einem kleinen motivierten Team für ideelle Ziele einzusetzen
    • eine ebenso verantwortungsvolle wie vielseitige Tätigkeit
    • leistungsgerechte Bezahlung gemäß Haustarif sowie vermögenswirksame Leistungen
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen
    • einen gut erreichbaren Arbeitsplatz in einer reizvollen, naturnahen Umgebung unmittelbar am Rand der Landeshauptstadt München

    Das Tätigkeitsfeld:

    Als Mitarbeiterin des Heimtierreferats im Geschäftsbereich Wissenschaft gehören zu Ihren Aufgaben die Erhebung und Auswertung von Daten und Erstellung von (wissenschaftlichen) Veröffentlichungen, die Bearbeitung von Anfragen, die Erarbeitung von Stellungnahmen und Positionspapieren des Deutschen Tierschutzbundes, die Bewertung von Rechtsvorschriften sowie die Beobachtung und Bewertung von wissenschaftlichen wie öffentlichen Debatten rund um das Thema Heimtiere. Sie vertreten den Deutschen Tierschutzbund in der Öffentlichkeit, in Fachgremien, Arbeitsgruppen, bei Tagungen sowie gegenüber Entscheidungsträgern, Pressevertretern etc. Darüber hinaus erwarten wir die Mitwirkung bei öffentlichen Veranstaltungen sowie die fachliche Unterstützung der Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Tierschutzbundes.

    Ihre Bewerbung:

    Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung passend zum Aufgabenprofil und bereits Berufserfahrung in diesem Bereich gesammelt? Sie gehen mit Neugier und dienstleistungsorientiert an neue Aufgaben heran und können sich vorstellen, sich im Team des Deutschen Tierschutzbundes für unsere Mitgeschöpfe zu engagieren?

    Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte per E-Mail (maximal 10 MB) mit Gehaltswunsch und frühestmöglichem Eintrittstermin an die Leitung der Heimtierabteilung, Dr. Henriette Mackensen, richten. Die E-Mailadresse hierfür lautet bewerbung(at)tierschutzakademie.de .

    Bewerbungsfrist: 20.09.2020

    Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt. 

    Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungsverfahren.

    Leitung der Abteilung Finanzbuchhaltung (w/m/d)

    Stellenanbieter: Deutscher Tierschutzbund e.V. mit Sitz in Bonn.

    Für die Bundesgeschäftsstelle in Bonn sucht der Deutsche Tierschutzbund e.V. ab sofort eine Leitung der Abteilung Finanzbuchhaltung in Vollzeit (40 Std./Woche).

    Ihre Aufgaben

    • Leitung der Abteilung Finanzbuchhaltung
    • Kontinuierliche Überprüfung und Weiterentwicklung der abteilungsinternen Abläufe sowie der Schnittstellen zu allen weiteren Bereichen
    • Verantwortung für die vollständige Abwicklung der Vereinsbuchhaltung (Finanzbuchhaltung, einschl. Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung sowie Mitglieder- und Spendenbuchhaltung)
    • Überwachung des Zahlungsverkehrs und Unterstützung im operativen Tagesgeschäft
    • Übernahme von Controllingaufgaben und enge Abstimmung mit dem Controlling (Kostenrechnung, Mitwirkung an Haushaltsplanung, Budget und Forecast, Haushaltsüberwachung, etc.)
    • Schnittstelle u.a. zu Schatzmeister, Steuerberater, externen Prüfern und zum Besonderen Aufsichtsorgan (Rechnungsprüfer)
    • Unterstützung bei und Erstellung von periodischem Berichtswesen und Sonderreporting, Unterstützung und Vorbereitung bei der Erstellung von Abschlüssen
    • Mitwirkung bei Sonderprojekten, Unterstützung von Veranstaltungen
    • Wochenendtermine im Einzelfall möglich

    Ihr Profil:

    • Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium, möglichst mit Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen oder kaufmännische Ausbildung mit Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter oder vergleichbarer Qualifikation bzw. Erfahrung
    • Mehrjährige, praktische Berufserfahrung in der Buchhaltung, idealer Weise in einer gemeinnützigen Organisation mit Spendenwesen
    • Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern und der Leitung einer Abteilung
    • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office, insbesondere Excel.
    • Sicherer Umgang mit DATEV und Erfahrungen in der Kostenrechnung sind wünschenswert.
    • Sicherer Umgang mit ERP-Systemen und Datenbanken, Kenntnisse in MS Navision sind von Vorteil
    • Gutes Verständnis für Zahlen und wirtschaftliche Zusammenhänge sowie eine strukturierte und selbständige Arbeitsweise
    • Problemlösungs- und Zielorientierung, hohe Serviceorientierung
    • sicheres, sympathisches Auftreten
    • gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift sowie einwandfreie Deutschkenntnisse
    • Hands-on-Mentalität

    Wir bieten Ihnen:

    • Eine verantwortungsvolle und sinnstiftende Tätigkeit in Europas größtem Tierschutzdachverband
    • Die Möglichkeit, sich in einem motivierten Team für ideelle Ziele einzusetzen
    • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten, teamorientierten Umfeld und einem sich dynamisch entwickelnden Bereich
    • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen
    • Bezahlung nach betriebseigener Tarifstruktur mit verschiedenen,  zusätzlichen Leistungen
    • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets

    Die Stelle wird nachbesetzt, da der bisherige Stelleninhaber zum Beginn 2021 in Rente geht.

    Sie haben eine Affinität zum Tier- und Naturschutz und identifizieren sich mit den Werten und Zielen des Deutschen Tierschutzbundes? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit der Angabe Ihres Gehaltswunsches und des nächstmöglichen Eintrittstermins.

    Bewerbung: Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte – gerichtet an Peter Preitz, Bereichsleitung Zentrale Dienste & Verwaltung– ausschließlich per E-Mail (max. 10 MB) an: bewerbung.fibu(at)tierschutzbund.de

    Bewerbungsfrist: 31.08.2020

    hre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

    Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungsverfahren.