Jobs

Referent/in Unternehmenskooperationen und CSR

Stellenanbieter: Deutscher Tierschutzbund e.V. mit Sitz in Bonn.

Für die Bundesgeschäftsstelle in Bonn sucht der Deutsche Tierschutzbund e. V. zur Unterstützung in der Abteilung Fundraising & Marketing zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n erfahrene/n Referent/in Unternehmenskooperationen und CSR in Vollzeit (40 Std./Woche). Die Stelle ist unbefristet.

Ihre Aufgaben:

  • strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung des Arbeitsbereiches

  • Betreuung und Controlling bestehender sowie Ausbau neuer Unternehmenskooperationen
  • systematische Analyse und Ansprache potenzieller Kooperationspartner
  • Erstellung von Marktbeobachtungen und Umfeldanalysen
  • Verhandlung und Erstellung von Kooperationsverträgen
  • regelmäßige Auswertung der verantworteten Maßnahmen und Aktivitäten sowie Reporting an die Abteilungsleitung und die Geschäftsführung
  • proaktive Zusammenarbeit und Austausch mit anderen Abteilungen
  • Projektmanagement, Koordination von Dienstleistern
  • Planung und Koordination von Veranstaltungen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (idealerweise in Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften) oder eine adäquate Berufsausbildung mit entsprechender fachlicher Zusatzqualifikation im Fundraising, im Marketing/Vertrieb bzw. CSR oder Nachhaltigkeitsmanagement
  • mehrjährige Erfahrung und nachweisbare Erfolge bevorzugt im Fundraising oder im
  • CSR-/Nachhaltigkeitsbereiches eines Unternehmens
  • souveränes und verbindliches Auftreten sowie Verhandlungsgeschick
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten und eine zielgruppengerechte „Schreibe“
  • versierter Umgang mit Datenbanken und CRM-Systemen und sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • solide Erfahrungen im Projektmanagement
  • lösungs- und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie hohes Verantwortungsbewusstsein und Engagement
  • hohe Serviceorientierung und unternehmerische Denke
  • aufgeschlossen, neugierig und kreativ
  • Bereitschaft zu Dienstreisen, Führerschein Klasse B 

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle und sinnstiftende Tätigkeit in Deutschlands größter Tierschutzorganisation

  • die Möglichkeit, sich in einem motivierten Team für ideelle Ziele einzusetzen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen
  • Bezahlung nach betriebseigener Tarifstruktur

Bewerbung: 
Sie haben eine Affinität zum Tier- und Naturschutz? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihres Gehaltswunsches und des nächstmöglichen Eintrittstermin.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte - gerichtet an Frau Patricia Sieling - ausschließlich per E-Mail mit maximal 10 MB an: bewerbung.fundraising(at)tierschutzbund.de

Bewerbungsfrist: 17.04.2019

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungsverfahren.

Personalsachbearbeiter/in

Stellenanbieter: Deutscher Tierschutzbund e.V. mit Sitz in Bonn.

Beschreibung: Für die Bundesgeschäftsstelle in Bonn suchen wir zur Verstärkung unseres Teams eine/n engagierte/n Personalsachbearbeiter/in in Vollzeit (40 Stunden/Woche). Die Stelle ist zunächst befristet auf 18 Monate.

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung von Arbeitsverträgen, Zusatzvereinbarungen und Änderungsverträgen
  • Veröffentlichung von Stellenanzeigen und Terminkoordination
  • Anlage, Pflege und Verwaltung der Personalstammdaten
  • Betreuung und Pflege der Zeiterfassung
  • Mithilfe bei der Erstellung von Arbeitszeugnissen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung der monatlichen Entgeltabrechnung
  • Mitarbeit im Rahmen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Unterstützung in Projekten, insbesondere zur Weiterentwicklung und Optimierung von Personalprozessen

Ihr Profil: 

  • erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, idealerweise mit Zusatzqualifikation im Personalwesen
  • mindestens fünf Jahre Berufserfahrung in ähnlicher Position - bevorzugt in einer gemeinnützigen Organisation oder sozialen Einrichtung
  • Kenntnisse im Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht wünschenswert
  • soziale Kompetenz, Loyalität und Organisationsgeschick
  • ausgeprägte „Hands on“ sowie Service-Mentalität
  • eigenständige und strukturierte Arbeitsweise
  • sehr sicherer Umgang mit Microsoft Office (inkl. Outlook)
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

  • eine sinnstiftende und verantwortungsvolle Tätigkeit in Europas größter Tierschutzorganisation
  • die Möglichkeit, sich in einem motivierten Team für ideelle Ziele einzusetzen
  • NPO‐übliche Bezahlung nach betriebseigener Tarifstruktur
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen

Bewerbung:
Sie haben eine hohe Affinität zum Tier- und Naturschutz? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihres Gehaltswunsches und des nächstmöglichen Eintrittstermins.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte - gerichtet an Herrn Spahlholz - ausschließlich per E-Mail (mit maximal 10 MB) an: bewerbung.zentraledienste@tierschutzbund.de

Bewerbungsfrist: 29.03.2019

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungsverfahren.

Fachreferent/in für Tiere in der Landwirtschaft

Stellenanbieter: Akademie für Tierschutz des Deutschen Tierschutzbundes e.V., Spechtstr. 1, 85579 Neubiber (Bayern)

Beschreibung: Die Akademie für Tierschutz des Deutschen Tierschutzbundes e. V. mit Sitz in Neubiberg bei München sucht als Vertretung zum sofortigen Einstieg für das Fachreferat „Tiere in der Landwirtschaft" ein/e Fachreferent/in, Schwerpunkt Legehennen-/Puten- und Rinderhaltung in Vollzeit (40 Std./Woche) zur Verstärkung des bestehenden Teams gesucht. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. 

Was wir von Ihnen erwarten:

Voraussetzung für diese Position ist die Bereitschaft, sich für den Tierschutz aktiv einzusetzen, ein überdurchschnittliches berufliches Engagement, politisches Verständnis und selbstständiges Arbeiten. Idealerweise sind Ihnen die Besonderheiten eines gemeinnützigen Verbandes vertraut. Für die Position unabdingbar sind darüber hinaus:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Veterinärmedizin, Landwirtschaft, Biologie)
  • die Fähigkeit, Sachverhalte und Verbandspositionen schnell zu erfassen, zu bewerten und klar darzustellen und (z. B. in Gremien) zu vertreten
  • perfektes Deutsch und verhandlungssicheres Englisch (in Wort und Schrift)
  • Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • die Bereitschaft zu Dienstreisen
  • ein selbstbewusstes und sympathisches Auftreten
  • erste Berufserfahrung erwünscht 

Was wir Ihnen bieten:

  • eine interessante Herausforderung in einem motivierten Team
  • die Möglichkeit, sich beruflich für ideelle Ziele einzusetzen
  • eine ebenso verantwortungsvolle wie vielseitige Tätigkeit
  • leistungsgerechte Bezahlung gemäß Haustarif sowie vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersvorsorge
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen
  • einen gut erreichbaren Arbeitsplatz in einer reizvollen, naturnahen Umgebung unmittelbar am Rand der Landeshauptstadt München

Das Tätigkeitsfeld:

Zu Ihren Aufgaben gehören die Bearbeitung von Anfragen, die Erarbeitung von Stellungnahmen und Positionspapieren des Deutschen Tierschutzbundes, die Bewertung von Rechtsvorschriften sowie die Beobachtung und Bewertung von wissenschaftlichen wie öffentlichen Debatten zum Thema Nutztierhaltung, insbesondere zu den Themen Legehennen-/Puten- und Rinderhaltung. Sie vertreten den Deutschen Tierschutzbund in der Öffentlichkeit, in Fachgremien, Arbeitsgruppen, bei Tagungen sowie gegenüber Entscheidungsträgern, Pressevertretern etc.. Darüber hinaus erwarten wir die Mitwirkung bei öffentlichen Veranstaltungen sowie die fachliche Unterstützung der Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Tierschutzbundes.

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihres Gehaltswunsches und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins. Diese senden Sie bitte per E-Mail (mit maximal 10 MB) an die Leitung des Fachreferats, Frau Inke Drossé: bewerbung(at)tierschutzakademie.de

Bewerbungsfrist: 24.03.2019

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungsverfahren.