Tier vermisst

Ihr Haustier ist verschwunden?

Hund und Katze mit FINDEFIX-Logo. © istock.com/PK-Photos
© istock.com/PK-Photos

Durch die Kennzeichnung mit einem Chip oder Tattoo und einer Registrierung bei unserem Haustierregister FINDEFIX werden Tiere so unverwechselbar wie ein Fingerabdruck. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach Ihrem Tier. Möglicherweise ist es bei uns ja sogar bereits als "gefunden" gemeldet worden? Daher:

Rufen Sie uns bitte auch dann an, wenn Sie Ihr Tier nicht bei FINDEFIX, sondern bei einem anderen Register haben eintragen lassen. Wir gleichen die Daten für Sie ab. Selbstverständlich benachrichtigen wir Sie sofort, wenn wir über den Verbleib Ihres Tieres Informationen erhalten.

Sollte Ihr Tier sich bei Ihnen wieder einfinden, so geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir unsere Suchaktivitäten einstellen und uns mit Ihnen freuen können.

Weitere Tipps:

Fragen Sie bei den Tierheimen in Ihrer Umgebung nach (im Umkreis von bis zu 50 km), ob dort ein Tier abgegeben wurde. Fragen Sie außerdem nach bei

  • Ordnungsämtern der Städte und Gemeinden bzw. Gemeindeverwaltungen,
  • Polizeistationen,
  • der Feuerwehr und
  • Straßen- und Autobahnmeistereien.

Hängen Sie Suchzettel – am besten mit Foto – überall dort aus, wo sich Menschen begegnen:

  • in Schaufenstern von Geschäften
  • an Schwarzen Brettern in Supermärkten etc.
  • fragen Sie auch Ihren Tierarzt, ob Sie einen Aushang platzieren dürfen – am besten mit Foto

Falls möglich, schalten Sie Suchanzeigen in der Tagespresse.

Wir drücken Ihnen die Daumen und setzen alle uns zur Verfügung stehenden Hebel in Bewegung, damit Sie Ihren Liebling bald wieder bei sich haben.

Tier gefunden

Sie haben ein Tier gefunden? Melden Sie den Fund bitte bei der Polizei und wenden Sie sich an den Tierschutzverein in Ihrer Nähe. Dort nimmt man das Tier gerne auf oder fängt es ein, wenn es sich versteckt oder vor Ihnen wegläuft.

Wenn das Tier durch Mikro-Chip oder Tätowierung unverwechselbar gekennzeichnet ist, setzen Sie sich bitte mit unserem Haustierregister FINDEFIX in Verbindung. Dort wird geprüft, ob das Tier als vermisst gemeldet ist. Das ist der schnellste Weg, um den Besitzer zu ermitteln.

Tiediebstahl melden

Unzählige Hunde und vor allem Katzen verschwinden jedes Jahr, ohne dass ihre Besitzer je erfahren, was mit ihnen passiert ist. Immer wieder kommt dann der Verdacht auf, die Tiere seien gestohlen worden. Wenn Sie verdächtige Beobachtungen machen, informieren Sie daher bitte umgehend die örtliche Polizeidienststelle.

Um Strafanzeige erstatten zu können, ist diese jedoch auf juristisch verwertbares Beweismaterial angewiesen.

Dazu gehören

  • Fotos oder Videoaufnahmen, die die Beobachtung deutlich dokumentieren,
  • schriftliche Beobachtungsprotokolle, in denen Datum und Uhrzeit einer Beobachtung angegeben sind,
  • Autokennzeichen,
  • konkreten Angaben über beobachtete Personen und, wenn möglich,
  • weitere Zeugenaussagen sowie die ladungsfähigen Anschriften der verfügbaren Zeugen. Um sicher gehen zu können, dass die Personen, die einen Tierdiebstahl beobachtet haben, auch tatsächlich bereit sind, der Staatsanwaltschaft im Falle eines Verfahrens als Zeuge für Auskünfte zur Verfügung zu stehen, sollte von ihnen eine schriftliche Einverständniserklärung vorliegen. Sie können ihr Einverständnis auch dadurch erklären, dass sie Ihre Beobachtung in Form einer eidesstattlichen Versicherung formulieren.