Deutscher Tierschutzpreis

Der Deutsche Tierschutzpreis: Goldene Statue - Kniender Mensch streichelt Hund © Milena Schlösser.
© Milena Schlösser

Zum 14. Mal verleihen wir in diesem Jahr den Deutschen Tierschutzpreis an Menschen, die sich in besonderem Maße für das Wohl der Tiere einsetzen - gemeinsam mit der Zeitschrift FUNK UHR und Super TV, unterstützt von Whiskas und Pedigree, die unter anderem die Preisgelder stiften. 

Logos von Funk Uhr, Super TV, Pedigree und Whiskas

Bewerbungsphase 2018 abgeschlossen

Vielen Dank für Ihre Einsendungen. Die unabhängige Jury hat aus den eingereichten Vorschläge die Sieger ausgewählt. Alle Preisträger wurden informiert. Die Verleihung des Deutschen Tierschutzpreises 2018 wird am 9. Oktober im Berliner Meistersaal stattfinden.

Zugelassen waren sämtliche Themen, vom praktischen Tierschutz bis zur Tierschutzpolitik - für alle Tierarten. Egal ob im Verein oder in einer anderen Initiative. Wichtig war, dass es sich um ein konkretes und nachhaltiges Engagement für Tiere handelt.

Der Preis soll besonders engagierte Menschen ehren und gleichzeitig den Tieren helfen. Deshalb ist er mit 6.000 Euro dotiert (3.000 Euro für den ersten Platz, 2.000 Euro für den zweiten und 1.000 Euro für den dritten Platz). Zusätzlich wurde auch dieses Mal ein tierschützerisches Lebenswerk mit weiteren 1.000 Euro prämiert.