Wir haben es satt!

Demo 2021 - digital dabei sein!

Motiv zur Demo "Wir haben es satt" mit Ziegenbock

2021 können Sie der Agrarindustrie digital die Stirn bieten! Aufgrund der Corona-Pandemie bleibt der Protest gegen Intensivtierhaltung und für eine bäuerliche, ökologischere Landwirtschaft, artgerechte Tierhaltung und gesundes Essen digital. #ZuhauseBleiben ist angesagt, aber bitte unterstützen Sie den Protest mit der Aktion Fußabdruck!

Aktion Fußabdruck

Aktion Fußabdruck ist die große Abstimmung mit den Füßen für die Agrarwende. Unter dem Motto #AgrarwendeLostreten sind Unterstützer*innen bundesweit aufgerufen, ihre Fuß- bzw. Schuhabdrücke als kreatives Bild - und gerne mit Forderungen versehen – per Post oder digital einzureichen.

Was passiert mit den Fußabdrücken in Berlin?

Die Organisatoren legen alle Abdrücke vor dem Kanzler*innenamt zu einem großen Protestbild zusammen und zeigen, dass richtig viele Menschen trotz und gerade wegen der Pandemie für eine zukunftsfähige Agrarpolitik kämpfen.

Wie kann ich mitmachen?

Step 1: Fußabdruck machen

  • Variante 1: Ein Stück Papier (gerne A3) und etwas Wasserfarbe nehmen und damit einen Abdruck von  Füßen oder Schuhen machen.
  • Variante 2: Füße mit Wasser befeuchten, so einen Abdruck auf das Papier "stempeln" und den feuchten Umriss nachzeichnen.
  • Variante 3: Mit einen Stift den Umriss der Schuhsohle nachzeichnen.

Step 2: Forderungen dazu schreiben

Step 3: Bild bis zum 13. Januar 2021 digital hochladen oder per Post schicken (Wir haben es satt!, Marienstr. 19-20, 10117 Berlin).

Anleitung für die Aktion Fußabdruck im Rahmen der "Wir haben es satt!" Proteste

Bilder von der Demo 2020

Mitarbeiter der Deutschen Tierschutzbundes während der Demo "Wir haben es satt!" am Brandenburger Tor

Bauernhöfe unterstützen, Artenvielfalt sichern und Klima retten gehörten zu den Kernforderungen von "Wir haben es satt!" 2020

Tierschutzbund-Präsident Thomas Schröder während der "Wir haben es satt!" Demo

Die "Wir haben es satt!" Demo lief mitten durch Berlin

Der Deutsche Tierschutzbund fordert "Tierschutz mit Herz und Verstand"

Über 27.000 Menschen nahmen an der Demo 2020 teil

Weitere Infos und Impressionen zur letzten Demo in 2020 finden Sie auch in diesem Artikel aus unserem Magazin DU UND DAS TIER