Zeigen auch Sie zum Welttierschutztag am 4. Oktober Solidarität für unsere Tierheime und setzen Sie bei Facebook und Twitter ein Herz in Ihr Profilbild.

Grafik mit einem Herz aus Gemüse und dem Schrifzug: Tierliebe fängt beim Essen an.

Am 1. Oktober ist Weltvegetariertag! Aus Gründen des Tier- und Umweltschutzes empfehlen wir eine vegane oder vegetarische Ernährungsweise.

Landschildkröte © TSV Garmisch Patenkirchen e. V.

Unser Tierschutzzentrum Weidefeld hat sein neues Reptilienhaus eröffnet! Dort finden Reptilien, die beschlagnahmt, ausgesetzt oder im Tierheim abgegeben wurden, ein neues tiergerechtes Zuhause.

Einem Kaninchen wird mit einer Spritze Flüssigkeit in ein Auge injiziert.

Der Europäische Gerichtshof hat mit einem Urteil klargestellt, dass die Kosmetikindustrie das Tierversuchsverbot für Kosmetika nicht umgehen kann, indem sie Tierversuche in Drittländer verlagert. 

Teilnehmer des Länderrates am 16.9.2016 vor der Bundesgeschäftsstelle des Deutschen Tierschutzbundes halten Transparente und die "Herzen" der Tierheim-Kampagne hoch.

Am 16. September hat unser Länderrat mit einer Resolution eine bessere Unterstützung der Tierheime durch Bund, Länder und Kommunen eingefordert.

Kühe auf einer Weide mit Containerschiff im Hintergrund. © Niko Korte/pixelio.de

Klonen, Gentechnik, niedrigere Tierschutzbestimmungen: Wir lehnen die Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) sowie den USA (TTIP) ab.
Foto: © Niko Korte/pixelio.de

Screenshot Video-Player mit der Dokumentation von "One Voice" zur schmerzhaften Rupfprozedur bei Angorkaninchen.

Unsere französische Partnerorganisation in der Fur Free Alliance „One Voice“ zeigt die schrecklichen Zustände in sechs französischen Angora-Kaninchen-Farmen in einem Video.  

Startseite des Jugendportals des Deutschen Tierschutzbundes

Jugendgruppen in deiner Nähe, Tierschutzlehrer für deinen Unterricht, Infos für Referate oder Tipps zur Tierhaltung - das und mehr auf www.jugendtierschutz.de.

Igel im Laub. © Plinz

Im Herbst verstecken sich Igel in Kompost- oder Reisighaufen. Lassen Sie aufgehäufte Gartenabfälle liegen. Sie sind ein ideales Winterquartier für die Tiere.