DU UND DAS TIER 2/2018

Zum Rennen verdammt

Cover des Magazins DU UND DAS TIER
Aktuelles Cover von DU UND DAS TIER, dem Mitgliedermagazin des Deutschen Tierschutzbundes

Im Fokus der neuen Ausgabe von DU UND DAS TIER stehen Pferderennen, die Menschen aus allen Schichten faszinieren. Das Magazin des Deutschen Tierschutzbundes zeigt jedoch, was hinter der vermeintlich schillernden Rennatmosphäre steckt. Außerdem erfahren die Leser, ob der aktuelle Koalitionsvertrag wirklich ein Mehr an Tierschutz verspricht, warum Wildschweine nicht als Sündenbock für die Afrikanische Schweinepest herhalten sollten und wie wichtig ein verantwortungsvoller Umgang mit Honigbienen ist.

Etwa eine Million Zuschauer zieht es in Deutschland jährlich zu Pferderennen. Allein 2016 belief sich der Wettumsatz bei Galopprennen auf rund 26 Millionen Euro. Wer genau hinsieht, muss jedoch erkennen, dass die Grenzen zwischen Sport und Tierquälerei inmitten solcher Events verschwimmen. Die Tiere werden mit tierschutzwidrigem Zubehör auf brutale Art und Weise zu mehr Gehorsam und Schnelligkeit angetrieben. Sowohl auf der Rennbahn als auch beim Training kommt es immer wieder zu Unfällen, die die Pferde mit ihrem Leben bezahlen.

DU UND DAS TIER nimmt den Koalitionsvertrag unter die Lupe und prüft, ob er konkrete Ziele für den Tierschutz oder doch eher leere Versprechungen enthält. Auf stattlichen 177 Seiten hat die neu aufgelegte Bundesregierung ihre Pläne für die nächsten vier Jahre aufgelistet. Bei genauer Lektüre kommen Tierschützer jedoch sehr bald zur Erkenntnis: Manchmal ist weniger mehr.

Im Zuge der Debatte um einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland wird das Wildschwein zum Sündenbock. Die Tiere sollen vermehrt bejagt werden – auch während der Schonzeit. Für den Deutschen Tierschutzbund ist dieser Weg falsch. DU UND DAS TIER erklärt, warum die Landwirtschaft in die Pflicht genommen werden muss.

Honig gehört als süßes Lebenselixier zu den beliebtesten Nahrungsmitteln. Imker und Wissenschaftler beobachten jedoch auf der ganzen Welt ein massenhaftes Bienensterben. Ursachen sind der Klimawandel, intensive Landwirtschaft mit dem Einsatz von Pestiziden, aber auch Milben und andere Krankheitserreger. DU UND DAS TIER zeigt auf, warum Hobbyimker wichtig sind und wie ein verantwortungsvoller Umgang mit den fleißigen Insekten möglich ist.

In weiteren Artikeln informiert das Magazin über die Wichtigkeit der Haustier-Registrierung, erläutert, warum Schwäne unseren Schutz brauchen und geht der Frage nach, ob Fish-Spas mit Kangalfischen tierschutzgerecht sind.