DU UND DAS TIER 3/2019

Tierheimtiere stehen im Fokus der neuen Ausgabe

Cover des Mitgliedermagazins DU UND DAS TIER

„Tier aus zweiter Hand? Liebe auf den ersten Blick!“ – unter diesem Titel widmet sich die aktuelle Ausgabe von DU UND DAS TIER Tierheimtieren. Ob ausgesetzt, abgegeben oder beschlagnahmt – über 300.000 in Not geratene Tiere warten in deutschen Tierheimen jährlich auf ein neues Zuhause.

DU UND DAS TIER berichtet über die Kampagne „Tierheime helfen. Helft Tierheimen!” des Deutschen Tierschutzbundes und über die herausragende Arbeit der Tierschützer in den Tierheimen, die ihre Schützlinge mit geringen finanziellen Mitteln, aber viel Herzblut versorgen. Politische Unterstützung erhalten sie kaum. Das Mitgliedermagazin des Deutschen Tierschutzbundes berichtet über Tierschicksale und gibt Tipps, wie jeder Einzelne helfen kann.

Millionen Puten leiden hierzulande zusammengepfercht auf engstem Raum, ohne Beschäftigung und Strukturierung. Gesetzliche Regelungen für die Haltung der Tiere gibt es bis heute nicht – aus Tierschutzsicht ein Skandal. DU UND DAS TIER zeigt, wie sehr Puten in Großbetrieben leiden.
Das Artensterben schreitet voran. Der aktuelle Globale Zustandsbericht des Weltbiodiversitätsrates zeigt: Die Lage ist dramatisch. DU UND DAS TIER erläutert, wie verheerend die Zerstörung der Natur und der Verlust der biologischen Vielfalt sind und gibt Tipps, wie jeder von uns einen Beitrag für mehr Artenschutz leisten kann.

Wenn der eigene Hund, die Katze oder das Pferd todkrank sind, heißt es: vom Tier Abschied nehmen. Für jeden Halter ist dies schwer zu akzeptieren. Niemand möchte seinen treuen Begleiter gehen lassen. Doch irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem Tierbesitzern nichts anderes übrig bleibt, als loszulassen. DU UND DAS TIER zeigt, welche Möglichkeiten man in dieser schmerzvollen Zeit hat.

In weiteren Artikeln berichtet das Magazin über alte Nutztierrassen, Tierschutzprojekte im Ausland und die Rückkehr des Luchses.