Hunde im Tierheim: Modul 1 Grundlagen

Dr. rer. nat. Katrin Umlauf

TÄ Judith Schönenstein, Dr. rer. nat. Katrin Umlauf

S 25

-

Akademie für Tierschutz
Spechtstraße 1
85579 Neubiberg

 

Samstag von 10.00 Uhr (Registrierung ab 9:30 Uhr) bis ca. 17.00 Uhr 

Sonntag von 9.00 bis 13.00 Uhr

Kosten (incl. Verpflegung) für Mitgliedsvereine: 15,00 Euro

In die Tierheime gelangen immer mehr Hunde, die sich auf Grund von Verhaltensproblemen im täglichen
Umgang als nicht oder kaum händelbar erweisen und daher auch als nur schwer, teilweise sogar nicht mehr vermittelbar gelten. Wir bieten Personen, die im Tierheim mit Hunden umgehen, daher eine Fortbildung im Modulsystem an, die die wichtigsten Themen rund um den Tierheimhund beinhaltet. Im ersten Modul, dem Grundlagenmodul, werden die Teilnehmer/innen in die theoretische Grundlage zeitgemäßer tierschutzgerechter Hundepflege in Tierheimen des Deutschen Tierschutzbundes eingeführt.

Inhalte:

  • Die Haltung im Tierheim
  • Verhalten des Hundes
  • Trainingsmöglichkeiten im Tierheim/ Problembehandlung

Der Grundlagenkurs richtet sich an Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer, die sich im Tierheim mit Hunden beschäftigen und nach Durchlaufen der gesamten Fortbildung als Multiplikatoren für andere Tierheimmitarbeiter/innen oder Tierschutzvereine fungieren möchten. Der Grundlagenkurs ist obligatorisch für die weiteren Module, die über mehrere Jahre hinweg absolviert werden können. 

Jedes Modul beinhaltet eine schriftliche Prüfung. Nach erfolgreichem Durchlaufen aller Module erhält
der Teilnehmer ein Zertifikat.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir Interessenten, sich mit dem Bewerbungsbogen zu bewerben und diesen vom Vorstand des Tierheims unterzeichnet als Scan an seminare(at)tierschutzakademie.de zu mailen. 

Weitere wichtige Hinweise für Seminarteilnehmer.

Zurück