Pressearbeit im Tierschutzverein ** AUSGEBUCHT **

Lea Schmitz

Lea Schmitz

S 2

-

Bundesgeschäftsstelle des Deutschen Tierschutzbundes
In der Raste 10
53129 Bonn

 

** DIESES SEMINAR IST BEREITS AUSGEBUCHT **

Samstag von 10.00 Uhr (Registrierung ab 9:30 Uhr) bis 17.00 Uhr

Kosten (inkl. Verpflegung): Für Mitgliedsvereine € 20 p. P.

Ihre aktive Tierschutzarbeit möchten viele Tierschutzvereine auch in der Öffentlichkeit bekannt machen. Doch wie lassen sich Tiervermittlung, Tierschutzprobleme und Tierheimalltag in gute Pressetexte fassen? Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen für eine gute Außendarstellung Ihres Tierschutzvereins – sei es im Print-Bereich mit einer Pressemeldung, in TV/Radio mit guten Interviews oder bei einem Pressetermin im Tierheim. Die Inhalte werden praxisnah vermittelt und in praktischen Übungen vertieft. Austausch ist erwünscht: Die Teilnehmer*innen sollten – so vorhanden – eigene Pressemeldungen vorab digital schicken. Diese werden dann gemeinsam besprochen.

Inhalte:

  • Welche Ereignisse kann ich nutzen, um damit öffentlich darzustellen, was der Tierschutz leistet?
  • Wie baue ich eine Pressemeldung auf?
  • Was gehört zum guten Texten?
  • Wie bereite ich mich auf Interviews in Radio und TV vor?
  • Was gehört zur Planung eines Presseevents?
  • Einführung in die Krisen-PR

Dieser praxisorientierte Workshop richtet sich an Mitarbeiter*innen und ehrenamtliche Helfer*innen der Tierschutzvereine und Tierheime des Deutschen Tierschutzbundes, die sich mit der Öffentlichkeitsarbeit
für ihre Vereine beschäftigen. Die Seminargröße ist auf 20 Teilnehmer*innen beschränkt.

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an, welches als Scan per E-Mail an seminare(at)tierschutzakademie.de,  per Post an Akademie für Tierschutz, Spechtstraße 1, 85579 Neubiberg, oder an Fax-Nr.  089-600291-15 schicken können.

Weitere wichtige Hinweise für Seminarteilnehmer.

Zurück