Juni-Newsletter

Hund im Büro? Ja klar!

Am 28. Juni rufen wir bereits zum elften Mal unseren Aktionstag "Kollege Hund" aus und animieren Firmen dazu den Büroalltag mit Hund einmal auszutesten. Nicht nur, dass Hunde gut für's Arbeitsklima sind und den Arbeitsalltag bereichern. Auch viele Tierheimhunde hätten eine größere Chance auf Vermittlung, würden mehr Arbeitgeber tierische Kollegen im Büro akzeptieren. Wollen Sie Ihre Firma anmelden?

Hier geht es zur Anmeldung.

Kampagne: #RegistrierDeinTier

Wo ist meine Katze? Jeder Besitzer einer Freigängerkatze kennt die große Angst, wenn das geliebte Haustier nicht wie gewohnt nach Hause kommt und verschwunden bleibt. Viele haben Glück und werden von Katzenfreunden gefunden und im Tierheim abgegeben. Aber nur ein registriertes Tier kann eindeutig identifiziert werden und in sein liebevolles Zuhause zurückkehren. Daher unsere Bitte: Schützen Sie Ihre Katze und registrieren Sie sie kostenlos unter www.registrier-dein-tier.de

Ist das giftig für Katzen?

Katzen prüfen zwar in der Regel ganz genau, was sie fressen. Daher kommt es seltener als bei anderen Tieren vor, dass Katzen im Alltag etwas Giftiges zu sich nehmen. Dennoch sind Katzen nicht allwissend. So kann eine Katze beispielsweise nicht wissen, ob die Maus, die sie gerade verspeist hat, vielleicht kurz zuvor noch Rattengift aufgenommen hat. Für den Halter ist es deshalb wichtig zu wissen, welche Giftquellen es gibt, wie die Symptome aussehen und was man bei Verdacht auf Vergiftung tun muss.

Alle wichtigen Infos finden Sie hier.

Zuflucht für verletzte Straßentiere

Aktuell bringt unser Tierrettungswagen immer mehr Hunde und Katzen, die eine medizinische Behandlung brauchen, in unser Tierschutzzentrum in Odessa. Viele der Tiere sind so krank oder schwer verletzt, dass sie operiert werden müssen. Damit wir all diesen Straßentieren helfen und sie solange versorgen können, bis sie wieder ganz gesund sind, müssen wir unser Tierschutzzentrum dringend umbauen und weiter ausstatten. Bitte unterstützen Sie uns dabei!

Hier können Sie helfen.

Zahlreiche Aktionen beim Jugendstand auf dem Tierschutz-Festival 2018

Am 25. Mai 2018 fand bei sonnigem Wetter das Tierschutz-Festival des Deutschen Tierschutzbundes und des Tierschutzvereines für Berlin in der Kulturbrauerei in Berlin statt. Am Jugendstand erwarteten die kleinen Besucher*innen verschiedenen Aktionen rund um das Thema Heimtiere. Junge Tierfreund*innen konnten Origami-Tiere basteln und ein artgerechtes Kaninchengehege einrichten. Anhand einer Ausstellungsbox mit Plüschtieren und dazugehörigen Infotafeln erfuhren die Kinder etwas über die Bedürfnisse verschiedener Haustiere.

Weitere Informationen sowie Fotos finden Sie hier.