Juni-Newsletter

Aktiv für den Katzenschutz

Allein in Deutschland leben rund zwei Millionen Katzen auf der Straße, in Hinterhöfen oder in stillgelegten Industriegebäuden. Diese Katzen sind meist sehr scheu und führen tagein, taugaus einen harten Kampf ums Überleben - im Verborgenen. Alle Straßenkatzen stammen ursprünglich von Hauskatzen ab, die nicht kastriert wurden. Wir wollen das Leid der über zwei Millionen Straßenkatzen in Deutschland sichtbar machen und rufen alle Katzenfreunde dazu auf unsere neuen Aufkleber zu verbreiten. Das Thema ist ernst und wir wollen, dass so viele Menschen wie möglich darüber informiert sind. 

Mehr Informationen zum Thema und der Aufkleberaktion gibt es hier.

Hier können Sie mit Ihrer Spende helfen.

Hitze: Tipps für Hunde und Katzen

Endlich Sommer! Ihre Tiere sollten bei der Hitze vor allem genügend trinken und immer die Möglichkeit haben, sich an ein schattiges Plätzchen zurückzuziehen. Auch eine Abkühlung tut gut und macht Spaß. Und besonders wichtig: Lassen Sie Ihre Hunde auf gar keinen Fall im Auto! Hier wird es bei den aktuellen Temperaturen schon nach wenigen Minuten sehr heiß. Sollten Sie ein Tier in Not alleine im Auto sehen und den Fahrer des Autos nicht finden, informieren Sie direkt die Polizei oder auch die Feuerwehr, um das Fahrzeug öffnen zu lassen.

Mehr Infos und Tipps finden Sie hier.

Hund im Büro? Ja klar!

Am 29. Juni rufen wir bereits zum zehnten Mal unseren Aktionstag "Kollege Hund" aus und animieren Firmen dazu den Büroalltag mit Hund einmal auszutesten. Nicht nur, dass Hunde gut fürs Arbeitsklima sind und den Arbeitsalltag bereichern. Auch viele Tierheimhunde hätten eine größere Chance auf Vermittlung, würden mehr Arbeitgeber tierische Kollegen im Büro akzeptieren. Wollen Sie Ihre Firma anmelden?

Hier geht es zur Anmeldung.

Spenden statt Geschenke - ... eine tierisch gute Idee!

Das Leben hält für jeden von uns eine Fülle von freudigen Anlässen bereit, die wir gerne in Gesellschaft von lieben Menschen feiern - sei es ein Sommerfest, ein Jubiläum, ein Geburtstag oder eine Hochzeit. Geschenke für den Gastgeber gehören traditionell dazu. Wenn Sie sich aber zu denen zählen, die schon alles haben oder die sich außer Gesundheit nichts weiter wünschen und Tiere lieben, dann haben wir eine tolle Idee für Sie: Bitten Sie Ihre Gäste doch anlässlich Ihres Festtages anstelle von Blumen und Geschenken einfach mal um eine Spende für Tiere in Not.

Infos dazu gibt es hier.

Tipps für die ersten Sommertage

Mit seinen langen Wochenenden bietet der Juni schon einen Vorgeschmack auf die Ferienzeit. Wer verreist oder zu Hause bleibt und Lust auf Sommer, Sonne, Spaß und Tiere bekommt, erhält auf der Jugendseite Tipps wie in der Ferienzeit garantiert keine Langeweile aufkommt und man sich für Tiere stark machen kann.

Mehr Infos auf unserer Jugendwebsite.