August-Newsletter

Kampagne #RegistrierDeinTier

Wer in der Urlaubszeit mit seinem Tier auf Reisen geht, sollte vorab an die Kennzeichnung und Registrierung denken. Dafür haben wir auch unsere Kampagne #RegistrierDeinTier gestartet. Während das Chippen durch den Tierarzt für Hunde und Katzen bei Reisen in andere EU-Länder vorgeschrieben ist, muss die Registrierung vom Halter selbst vorgenommen werden. Nur so ist sichergestellt, dass das Tier - sollte es während des Urlaubs entlaufen - seinem Besitzer zugeordnet werden kann. Das gilt im Urlaub genauso wie Zuhause. Hat der Tierarzt Ihr Tier geschippt, können Sie es einfach und kostenfrei bei FINDEFIX, dem Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes registrieren. 

Hier geht es zur Kampagne.

Hier können Sie Ihr Tier registrieren.

Chip-Lesegeräte für Bauhöfe & Co

Wenn Haustiere verschwinden, warten viele Tierhalter oft jahrelang und hoffen auf ein Wunder. Die Ungewissheit, ob das geliebte Tier doch noch lebt, ist oftmals kräfteraubend. Leider passiert es viel zu oft, dass Bauhöfe & Co. verunfallte Tiere einfach entsorgen, ohne zuvor zu prüfen, ob sie vielleicht gekennzeichnet und registriert sind. Mit einem eigenen Chip-Lesegerät könnten die Bauhöfe schnell und einfach ermitteln, ob das Tier einen Besitzer hatte und diesen informieren. Darum bitten wir die Bauhöfe und Straßenmeistereien um ihre Mithilfe!

Hier erfahren Sie mehr. 

Fleißige Bienchen

Im internationalen Vergleich verzehren die Deutschen Honig in besonders großen Mengen. Um etwa 500 Gramm Honig produzieren zu können, müssen Bienen einen Liter Nektar sammeln, für den sie rund 40.000 Mal ausfliegen. Zudem hängen allein in Deutschland etwa 85 Prozent der landwirtschaftlichen Erträge im Pflanzen- und Obstbau von der Bestäubung durch Honigbienen ab. Einige Imker versuchen durch gezielte Zucht, die eh schon fleißigen Bienen noch leistungsfähiger zu machen - was die Tiere zum Beispiel weniger resistent gegen Krankheiten machen kann. Sie können den Bienen helfen, indem Sie Honig von lokalen biozertifizierten Imkern kaufen.

Mehr Infos finden Sie hier.

Gesucht und gefunden

SOS PROJECTSfür Mensch und Tier e.V.
SOS PROJECTS

Viele ältere Menschen sehnen sich nach einem vierbeinigen Gefährten, scheuen sich aber davor, ein junges Tier zu sich zu nehmen. Umgekehrt gibt es viel betagte Hunde, die auf ihre alten Tage schwer vermittelbar sind, da sich die meisten Menschen einen jungen Hund wünschen, der sie noch lange begleiten kann. Auf dem Sonnenhof wurden beide mit dem Konzept "Senioren für Senioren" zusammengebracht.

Unterstützen Sie unser Projekt und ermöglichen Sie älteren Hunden ein neues Zuhause!

Spenden Sie jetzt!

Tierisch erfrischend - Hitzetipps für Heimtiere

Die hohen Temperaturen an heißen Sommertagen können Zwei- und Vierbeinern ganz schön zu schaffen machen - vor allem, wenn nicht für ausreichend Abkühlung gesorgt ist. Auf der Jugendwebsite gibt es Tipps und Anregungen, wie Tierfreund*innen die heißen Tage für ihre Lieblinge daheim oder im Tierheim etwas erträglicher machen können.

So überstehen Katze, Kaninchen, Wellensittich & Co die heißen Tage am besten.