Tag der offenen Tür 2016

Am 24. September 2016 öffnete unser Tier-, Natur- und Jugendzentrum Weidefeld in Kappeln wieder seine Türen. Hunderte Einheimische und Urlauber folgten der Einladung. Im Mittelpunkt stand die Einweihung des neuen Reptilienhauses und der Quarantänestation für Papageien.

Die Besucher konnten bei Führungen alle Einrichtungen und Tierhaltungen im Zentrum kennen lernen - darunter das Affenhaus, die Auffangstation für Großtiere oder das Lissi Lüdemann-Haus zur Resozialisation Not leidender und hilfsbedürftiger Hunde. An allen Stationen standen die Tierpfleger Rede und Antwort, stellten ihre Arbeit und ihre Schützlinge vor. Die Gäste kamen vielen Tieren beim Füttern ganz nah.

Am Infostand im Eingangsbereich konnten sich die Gäste über die Arbeit des Deutschen Tierschutzbundes informieren oder Patenschaften für die Tiere im Tierschutzzentrum Weidefeld abschließen. Die Shanty Sänger Fahrdorf sorgten für tolle Musik und gute Stimmung, Spiel und Spaß kamen auch nicht zu kurz. Neben Dosenwerfen wurde besonders den Kleinen viel geboten. Beim Bobbycarrennen zeigten die Kinder zum Beispiel, wer der Schnellste ist. Stärken konnten sich die Gäste am reichhaltigen veganen Büfett.

Auf Tuchfühlung

Wolfgang Apel, Ehrenpräsident des Deutschen Tierschutzbundes, und Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, begrüßen die Gäste.

Die Gäste besuchen die Affenstation...

... und füttern die Schafe.

Tierpflegerin Kerstin lockt die Tarpanherde mit Leckerchen.

Hausschwein Rosy zeigt, was sie am Ball drauf hat...

... und die Besucher stehen ihr beim Dosenwerfen in nichts nach.