Stoppt Hundetötungen in Rumänien

Die brutale Tötung von Straßenhunden in Rumänien - legitimiert durch das rumänische Verfassungsgericht - ist eine Bankrotterklärung in Sachen Tierschutz! Rumänien ist als Mitglied des Europarates dem Übereinkommen zum Schutz von Heimtieren beigetreten, dieses fordert Methoden zur Reduzierung der Population von Straßenhunden, die keine vermeidbaren Schäden, Leiden oder Ängste verursachen. Wir fordern, dass die EU alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel nutzt, damit Rumänien das Töten der Straßenhunde stoppt und das einzig nachhaltige und tierschutzgerechte Konzept „Fangen, Kastrieren und Freilassen“ - wie es der Deutsche Tierschutzbund in mehreren Projekten lebt - umsetzt.

Image for Stoppt Hundetötungen in Rumänien