Kein Ei aus Quälerei

Wo Tierqual drin ist, muss auch Tierqual draufstehen!

Jede Form von Käfighaltung ist grausam. Die breite Mehrheit der Verbraucherinnen und Verbraucher lehnt diese tierquälerische Haltungsform ab. Dies beweisen steigende Umsatzzahlen bei den Eiern aus tiergerechten Haltungssystemen - ökologische Erzeugung (0) und Freilandhaltung (1) - oder aus Bodenhaltung (2). Immer mehr Verbraucher entscheiden sich daher gegen Eier aus Käfighaltung (3).

Für Produkte wie Backmischungen und Fertiggebäck, Nudeln oder Eierlikör, in denen Eier verwendet wurden, aber auch für vorgefärbte Eier gibt es bisher keine Kennzeichnungspflicht. Sie enthalten zumeist Eier aus Käfighaltung. Wir fordern daher - entsprechend der Kennzeichnung von Schaleneiern - eine Kennzeichnungspflicht für alle Produkte, in denen Eier verwendet wurden.

Darüber hinaus fordern wir eine Kennzeichnung für alle tierischen Produkte. Für den Verbraucher muss klar und verständlich hervorgehen, unter welchen Bedingungen für die Tiere sie produziert wurden.

Image for Kein Ei aus Quälerei