Mitgliederversammlung 2015

Tierschutz mit Herz und Verstand - Gemeinsam sind wir stark!

Abstimmung bei der Mitgliederversammlung

Unter dem Motto "Tierschutz mit Herz und Verstand - Gemeinsam sind wir stark!" stand die Mitgliederversammlung des Deutschen Tierschutzbundes am 12.September in Stuttgart. Die Mitgliedsvereine forderten durch Maßnahmen wie der Einrichtung einer SOKO Hundehandel und eine Heimtierschutzverordnung dem illegalen Welpenhandel einen Riegel vorzuschieben. In einer Halbzeitbilanz zur Politik der Großen Koalition appellierten die Vereine an die Bundesregierung die im Koalitionsvertrag festgelegten Maßnahmen zum Tierschutz unverzüglich umzusetzen. 

Präsidiumswahlen

Mitglieder des Präsidiums des Deutschen Tierschutzbundes (v.l.): Thomas Schröder, Dr. Brigitte Rusche, Renate Seidel, Jürgen Plinz.
Mitglieder des Präsidiums des Deutschen Tierschutzbundes (v.l.): Thomas Schröder, Dr. Brigitte Rusche, Renate Seidel, Jürgen Plinz.

Das Präsidium ist wiedergewählt worden: Thomas Schröder ist zum zweiten Mal zum Präsidenten des Deutschen Tierschutzbundes gewählt worden und auch die Vizepräsidentinnen Dr. Brigitte Rusche und Renate Seidel wurden in ihren Ämtern bestätigt. Jürgen Plinz wurde erneut Schatzmeister.

Resolutionen 2015

Auf der Mitgliederversammlung wurden folgende Resolutionen verabschiedet:

Welpenhandel

Bundesregierung: Halbzeit der Großen Koalition

Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis

Drei Initiativen junger Tierschützer wurden mit dem Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis 2015 ausgezeichnet.

1. Evangelische Ortsjugendpflege Niederaula (Hessen)
2. Tierschutzjugend Bochum – die Wildbienen (NRW)
3. Tierschutzjugend Berlin

Informationen zu den Preisträgern auf unserem Jugendportal.