Gesetzlicher Rahmen

Rechtslage Bundesrepublik Deutschland

Zwei Ratten im Labor

Die Durchführung von Tierversuchen werden in Abschnitt 5 des Tierschutzgesetzes vom Juni 2013 geregelt. Seit August 2013 sind die Ausführungsbestimmungen hierzu in der Tierversuchsverordnung (Verordnung zum Schutz der für wissenschaftlich Zwecke verwendeten Tiere) verankert.

Auch die statistische Erfassung der zu wissenschaftlichen Zwecken verwendeten Tiere wird auf dem Verordnungsweg geregelt (Versuchstiermeldeverordung). Mehr dazu hier.

Rechtslage EU

Auf europäischer Ebene regelt die Richtlinie 2010/63/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. September 2010 zum Schutz der für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tiere die Durchführung von Tierversuchen.

Daneben gibt es eine Reihe angrenzender Bestimmungen, die den Tierversuchsbereich betreffen, wie die EU-Richtlinie zur Sicherheitsprüfung von Chemikalien oder kosmetischen Produkten.