Kampagnen

Motiv der Katzenschutz-Kampagne mit einer kleinen Straßenkatze auf einem Platz und einem Pappschild mit der Aufschrift: Wir sind Millionen! Bitte kastrier deine Katze, dann müssen weniger Katzen wie ich auf der Straße leben.

Wir zeigen den Zusammenhang zwischen dem Leid der Straßenkatzen und der Wichtigkeit der Kastration von Freigängerkatzen aus Privathaushalten.

2 Motive der Kampagne "Tierheime helfen. Helft Tierheimen!" - einmal mit einem Kater, einmal mit einem Hund.

"Tierheime helfen. Helft Tierheimen!" - Mit unserer Kampagne wollen wir den Menschen zeigen, welch großartige Arbeit Tierheime täglich leisten und warum sie deshalb unsere Unterstützung verdienen!

Ein Hund steht am Strand mit Blick auf das Meer.

Bei unserer Aktion "Nimmst du mein Tier, nehm' ich dein Tier" betreuen Tierfreunde ihre Tiere gegenseitig. Wer sein Tier mit in den Urlaub nimmt, bekommt hier Tipps.

Kampagnenmotiv Tiertransporte mit dem Auge eines Rindes in Nahaufnahme und dem Slogan "Mein Weg in den Tod ist die Hölle".

Nach wie vor rollen Transporter dicht beladen mit lebenden Tieren quer durch Europa. Unterstützen Sie unseren Protest gegen qualvolle Tiertransporte!

Kampagnenmotiv Zirkus: Tiger im Scheinwerferlicht

Keine Wildtiere im Zirkus

Im Zirkus ist eine verantwortbare Haltung von Wildtieren nicht möglich. Bitte unterstützen Sie uns und setzen auch Sie sich für ein Wildtierverbot in Zirkussen ein!

Kuh-Grafik mit Infos zu den stetig fallenden Milchpreisen.

Billigpreise

Immer billigere Preise für Milch, Fleisch und Co? Millionen Tiere leiden in der industriellen Intensivtierhaltung. Kämpfen Sie mit uns dagegen!

Auge eines Affen, in dessen Pupille sich ein Affe im Primatenstuhl während eines Tierversuches spiegelt.

Wie sehr Tiere in Versuchen leiden, zeigen wir gemeinsam mit unserer Partnerorganisation ECEAE mit der Kampagne „See it through their eyes“.

Demo vor dem Landtag in NRW

Wir fordern ein bundesweites Verbandsklagerecht für seriöse Tierschutzorganisationen, um den Schutz der Tiere einklagen zu können.